Wanderung zur Grassi-Hütte von der Val Biandina

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:30 h 5,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
620 hm 140 hm 1.987 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Die Alberto-Grassi-Hütte, oder La Grassi, wie sie liebevoll von den Einwohnern von Lecco genannt wird, liegt auf einem uralten Verbindungsweg zwischen der Val Brembana und der Valsassina in den Orobischen Alpen, einem Gebirgszug der Bergamasker Voralpen. In unmittelbarer Nähe der Hütte finden Kletterer eine Vielzahl von einfachen und mittelschwierigen Routen. Die Grassihütte ist auch ein wichtiges Etappenziel des „Sentiero delle Orobie".

💡

Ein Taxidienst führt von Introbio nach Biandino. 

Anfahrt

Von Lecco (LC) über die Strada Statale 36DIR (SS 36DIR) und Via Provinciale 62 (SP 62) bis nach  Introbio. Von dort bis zum Santuario Madonna della Neve - Biandino. Nach etwa 500 m befindet sich der Ausgangspunkt zum Hüttenaufstieg.

Parkplatz

Parkmöglichkeit bei der Käserei Ciresa Formaggi.

Rifugio Grassi
Die Alberto-Grassi-Hütte, oder La Grassi, wie sie liebevoll von den Einwohnern von Lecco genannt wird, liegt auf einem uralten Verbindungsweg zwischen der Val Brembana und der Valsassina in den Orobischen Alpen einem Gebirgszug der Bergamasker Voralpen.  In unmittelbarer Nähe der Hütte finden Kletterer eine Vielzahl von einfachen und mittelschwierigen Routen. Die Grassihütte ist auch ein wichtiges Etappenziel des „Sentiero delle Orobie".
Geöffnet
Feb - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken