Jakobsweg Graubünden - Etappe 2: Von Lü nach S-charl

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:53 h 14 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
502 hm 606 hm 2.249 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Herrliche Pilgeretappe in der Bergwelt der Sesvenna Gruppe im Kanton Graubünden in der Schweiz: Ausgehend vom Bergdörfchen Lü führt einen diese Wanderung über den Costainerpass, durch die märchenhaften und höchstgelegenen Arvenwälder Europas, vorbei an der Alp Astras, bis in das idyllische Dorf S-charl. 

💡

Die Alp Astras liegt südlich von S-charl auf 2.135 m mitten im Val Tamangur, dem Tal der Arvenwälder. Die Kuhalp betreibt einen ab Hof-Verkauf von selbstgemachten Produkten und man kann feinen Alpkäse-Tamangur, Joghurt, Milch, Brot und frische Getränke erwerben. 

Anfahrt

Von Westen
Über Landquart – Klosters per Autoreisezug durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf der H27 bis Zernez. Weiter auf der H28 bis Lü.

Von Norden
Via Landeck (AUT) in Richtung St. Moritz über Nauders, Reschenpass auf der SS40 bis Mals. Weiter auf der SS41 über Taufers und Santa Maria bis nach Lü. 

Von Süden
Via St. Moritz auf der H27 bis Zernez und weiter auf der H28 bis Lü. 

Dauer
5:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
16,1 km
Aufstieg
540 hm
Abstieg
840 hm

Bergwelten entdecken