Wiener Wallfahrerweg 06 - Etappe 1 - Variante B: Perchtoldsdorf - Weissenbach

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 10:00 h 30,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.082 hm 1.001 hm 714 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Der Wiener Wallfahrerweg 06 von Perchtoldsdof nach Mariazell in Niederösterreich bietet gleich zu Beginn zwei mögliche Varianten: Variante A führt von Perchtoldsdorf über Kaumberg nach Rohr im Gebirge, Variante B über Weissenbach nach Rohr im Gebirge. 

Anbei ist Variante B beschrieben - vorerst von Perchtoldsdorf über das Peilsteinhaus nach Weissenbach.

💡

Sehenswert sind die Kirchen am Weg: Kirche in Sittendorf, Zisterzienserstift Heiligenkreuz, Wallfahrtskirche Hafnerberg, Basilika Kleinmariazell, Pfarrkirche Neuhaus, Pfarrkirche Weissenbach sowie auch das Triestingtaler Heimatmuseum, die Kunst- und Wunderkammer der industriellen Revolution.

Anfahrt

Perchtoldsdorf (ab Pfarrkirche oder Waldsanatorium) oder Wien-Rodaun (Linie 60)

Öffentliche Verkehrsmittel

Wiener Linien, Straßenbahn Linie 60 - Endstation Wien-Rodaun

Franz-Ferdinand-Hütte
Hütte • Niederösterreich

Franz-Ferdinand-Hütte (532 m)

Die Franz-Ferdinand-Hütte liegt direkt am Parapluiberg im Naturpark Föhrenberge oberhalb von Perchtoldsdorf und nahe der Bundeshauptstadt Wien. Der eher einfache Aufstieg über die Perchtoldsdorfer Heide ist sowohl im Winter als auch im Sommer eine optimale Ausflugs-Option für Spaziergänger, Wanderer und Radfahrer. Ganz besondere Highlights sind die atemberaubende Aussicht über Wien und die vielfältigen Wander- und Mountainbike-Möglichkeiten durch die schönen Naturlandschaften im umliegenden Gebiet. Im Winter und bei guter Schneelage sollte man unbedingt darüber nachdenken, eine Rodel mitzunehmen.   
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Peilsteinhütte
Hütte • Niederösterreich

Peilsteinhütte (640 m)

+++Die Hütte ist seit Beginn 2016 geschlossen.+++ Die Peilsteinhütte auf der Neuhauser Wiese im südlichen Wienerwald ist eine willkommene Einkehrmöglichkeit für Spaziergänger und Wanderer – der Pilgerweg „Via Sacra“ und der Wiener Wallfahrerweg führen an der Hütte vorbei. Der Peilstein mit seinen schroffen, steil abfallenden Felsabstürzen ist besonders bei Kletterern beliebt. Bei genügend Schnee wird auf der Wiese neben der Hütte gerodelt. Einen Kilometer entfernt, in Schwarzensee, liegt eine Langlaufloipe.  
Geöffnet
Dez - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Wien

Sternwanderweg 45

Dauer
8:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
35 km
Aufstieg
1.040 hm
Abstieg
1.010 hm

Bergwelten entdecken