15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rifugio Paludei

1.059 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Mobil

+39 347 7406438

Telefon

+39 0461 722368

Homepage

https://www.sat.tn.it/rifugio-paludei/

Betreiber/In

Arturo Montibeller

Räumlichkeiten

Zimmer
9 Betten

Details

  • Dusche
Anzeige

Lage der Hütte

Das Rifugio Paludei, oder Paludeihütte, befindet sich am Waldrand in der Gemeinde Centa San Nicolò in der Provinz Trient und ist ein idealer Ausgangspunkt für lohnende Wanderungen an der Vigolana oder bis zum Becco di Filadonna.

Die Hütte
Das Rifugio Paludei liegt am Rande einer schönen Lichtung bei Frisanchi, an den Hängen der Vigolana. Die Hütte wurde 1949 von der Sektion der SAT Mattarello eröffnet, die sie auf den Mauerresten eines alten Gebäudes, vermutlich eines alten Zollhauses, errichtet hat. Heute wird das Haus, das immer wieder erneuert worden ist, für Naturlehrgänge für Kinder und Jugendliche genutzt.
Sie verfügt über 9 Betten, Duschen und einen behindertengerechten Aufzug und ist mindestens vom 20. Juni bis zum 20. September und an den Wochenenden im Herbst und im Frühjahr geöffnet.

Kürzester Weg zur Hütte
Von Trient/Trento über Vigolo Vattaro nach Centa San Nicolo. Dort auf der Staatsstraße, rechts nach Frisanchi abzweigen und der Beschilderung bis zur Paludeihütte folgen.

Alternative Routen
Zu Fuß vom Rifugio La Madonnina (momentan geschlossen) entlang der Forststraße „dei Catalani“ (Gehzeit: 1 Stunde).

Leben auf der Hütte
Regionale Speisen mit frischen Zutaten und zubereitet nach traditionellen Rezepten.

Gut zu wissen
Das Rifugio Paludei ist ein beliebter Ausgangspunkt für Mountainbiketouren, die im Gebiet der Vigolana möglich sind.

Touren und Hütten in der Umgebung
Der Übergang zum Rifugio Casarota erfordert von hier 2 Stunden Gehzeit während
Einfacher Spaziergang von gut 1 Stunde zum Rifugio La Madonnina (derzeit geschlossen).
Madonnina-Biwak in 3 Stunden 45 Minuten.
Empfohlene Routen:
Bei der Hütte beginnt der Weg Nr. 444, der sich auf der Höhe des Val Larga mit dem Weg Nr. 445 verbindet, der von Doss del Bue - Rifugio la Madonnina.
Von der Hütte nach links und durch den Wald am Osthang der Vigolana (Markierung Nr. 432), um in etwa 2 Stunden die Casarota-Hütte zu erreichen.

Gipfelbesteigungen von der Paludeihütte aus:
Zu den Gipfeln von Becco di Filadonna, Vigolana und dem Madonnina-Biwak führt (3 Stunden).

Anfahrt

Von Trient/Trento geht aus auf der SS 349 über Vattaro/Vigolo, Vattaro Richtung Centa San Nicolo. Bei Centa San Nicolo nach etwa 1,3 km auf der Staatsstraße, bis rechts eine Straße nach Frisanchi abzweigt. Dort den Wegweisern (rechts haltend) in Richtung Paludeihütte folgen.

Parkplatz

An der Hütte stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Linienbus B303 von Trient nach Centa San Nicolò. Fahrzeit ca. 50 Minuten.

Bergwelten entdecken