16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Oberer Herrensteig in Villnöss

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:40 h
Länge
11 km
Aufstieg
790 hm
Abstieg
840 hm
Max. Höhe
2.256 m
Anzeige

Ausgedehnte Bergtour entlang des „Oberen Herrensteiges" an der Südseite der Ruefenkette (Aferer Geisler) im Dolomitental Villnöss in Südtirol. Der Wegverlauf folgt den „Herrensteigen", die im 16. Jahrhundert von den Tiroler Landesfürsten in ihren Wäldern („Herrenwäldern") angelegt worden sind.

Heute können die Herrensteige von Bergwanderern mit guter Kondition und Trittsicherheit (kürzere gesicherte Passagen) begangen werden. Grandiose Aussicht, vor allem natürlich auf die imposanten Geislerspitzen.

💡

In Zans befindet sich die neue Dolomiten Unesco Infostelle in Zans/Villnöss (mit Schankbetrieb). Es handelt sich um die erste Infostelle in Südtirol, die ausschließlich dem Dolomiten-Unesco-Welterbe gewidmet ist.

Anfahrt

Auf der A22 bis Klausen. Ausfahrt und ins Villnösser Tal bis St. Peter. Weiter in Richtung Würzjoch bis zum Russikreuz.

Parkplatz

Beschränkte Parkmöglichkeit am Russiskreuz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltepunkt für sämtliche IC- und EC-Züge ist der Bahnhof Brixen. Vom Bahnhof Brixen verkehrt der öffentliche Linienbus Nr. 340 im Stundentakt nach Villnöss.

Die Regionalzüge halten zusätzlich im Bahnhof von Klausen. Vom Bahnhof Klausen sind die Verbindungen mit der Linies 340 im 2-Stunden-Takt.

Mit der Buslinie 341 von Villnöss (St. Peter) in ca. 20 Minuten zum Russiskreuz.
Rückfahrt von der Zanseralm mit dem Linienbus (verkehrt im Stundentakt).
Öffentlicher Nahverkehr in Villnöss.

Bergwelten entdecken