Lohnerhütte

2.171 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Im Sommer an Wochenenden bewartet.

Mobil

+41 79 431 54 25

Telefon

+41 33 673 04 87

Homepage

http://www.sac-wildstrubel.ch/wordpress/lohnerhuette-2/

Betreiber/In

Joachim Allenbach

Räumlichkeiten

Matratzenlager Winterraum
40 Schlafplätze 20 Schlafplätze

Details

  • Winterraum

Lage der Hütte

In schlichter Erhabenheit thront die Lohnerhütte (2.171 m) in exponierter Lage an der Nordflanke des Grosslohners über der Ortschaft Adelboden im Engstlingental in den Berner Alpen im Schweizer Kanton Bern. Die Lohnerhütte ist eine Berghütte der Sektion Wildstrubel des Schweizer Alpen-Clubs (SAC), die vor allem ambitionierte Alpinisten und Bergabenteurer anspricht. 

Richtung Westen öffnet sich der Blick auf die sanfte, begrünte Landschaft rund um Adelboden und seine fünf Täler: Tschente, Stigelschwand, Gilbach, Boden und Bunderle. Dahinter begrenzt ein massiver Bergkamm mit dem Gsür den Horizont. Im Osten und Norden der Hütte ragt eine steile, mächtige Flanke rund tausend Meter auf den Bergkamm des Lohner empor. 

Der über dreitausend Meter hohe Lohner, auch Grosslohner benannt, ist ein Bergmassiv mit mehreren Gipfeln entlang eines Kammes. Ausgehend von der Lohnerhütte als Stützpunkt eröffnet sich versierten Bergsteigern eine Reihe variantenreicher, alpiner Gipfeltouren.  

Leben auf der Hütte

Fernab massentouristischer Prägung ist die 1929 errichtete, schlichte Lohnerhütte auf die Bedürfnisse von Alpinisten ausgelegt. Das Ambiente atemberaubender Exponiertheit ersetz überflüssigen Luxus und bietet somit Hüttengästen auch die erwünschte Abwechslung zum Alltagstrubel in den Tälern.  

Heute wird die Lohnerhütte im Sommer nur an den Wochenenden bewartet. Die Hütte bietet Platz für vierzig Übernachtungsgäste. In der unbewarteten Zeit steht ein Schutzraum mit zwanzig Schlafplätzen zur Verfügung. Die Lohnerhütte – ein Ort für Bergabenteurer. 

Gut zu wissen

Die Hütte wird üblicherweise im Sommer zwischen Juni und Oktober nur an den Wochenenden bewartet. Halbpensionsoption ist nur an Wochenenden auf Anfrage verfügbar. Kochmöglichkeit gegeben. Die Hütte ist mit Notfunk ausgestattet. Um Reservierung über die Hütten-Website wird gebeten.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegenen Hütten: Ammertenhütte (1.830 m), Fluhseehütte (2.049 m), Balmhornhütte (1.956 m), Fründenhütte (2.060 m), Lämmerenhütte (2.570 m) 

Besteigungen: Grosslohner über Nordgrad (3.049 m), Mittelgrat, Weite Chumme, Nünihorn (2.716 m), Mittaghorn (2.677).

Anfahrt

Über Bern nach Spiez zum Thunersee und weiter nach Frutigen. Dort ins Entschligental nach Adelboden abzweigen.

Parkplatz

Im Ort

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postauto zur Haltestelle Adelboden-Oey (Sillerenbahn).

Die auf 2.901 m Höhe gelegene Mutthornhütte ist eine Berghütte des Schweizer Alpen Clubs (SAC) im Kanton Bern. Sie liegt im Berner Oberland, auf dem östlichen Ausläufer des Mutthorns, umgeben von den beiden Talgletschern Tschingelfirn und Kanderfirn. Betreut wird die Hütte von der Sektion Weissenhorn.  Von der Mutthornhütte aus bieten sich viele hochalpine Touren an, daher wird die Hütte gern als Übernachtungsmöglichkeit genutzt. Insgesamt gibt es vier Zustiegsmöglichkeiten: vom Kandertal, vom Lauterbrunnental, vom Kiental oder vom Lötschental. Alle Zugänge führen über Gletschergebiet und sind recht anspruchsvoll. Die entsprechende Ausrüstung mit Seil und Steigeisen sollte man daher unbedingt dabeihaben.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die am Fuße des Weisshorn (4.505 m) gelegene Cabane d’Arpitettaz ist im Besitz der CAS Sektion Dole. Auf einer Höhe von 2.786 m bietet sie ein fantastisches Panorama auf die beiden dominanten Gletscher, den Moming und den Weisshorngletscher. Das Weisshorn, das Schalihorn und das Zinalrothorn ziehen die Blicke wie riesige Magneten auf sich. Für den Zustieg zur Hütte muss man mit min. 4 h rechnen.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Doldenhornhütte ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpin Clubs (SAC) im Kanton Bern. Sie liegt auf 1.915 m Höhe, nordwestlich des Doldenhorns, oberhalb von Kandersteg im Berner Oberland. Von Kandersteg aus ist sie in gut 2:30 – 3 h zu erreichen.   Wanderer, Bergsteiger und Skitourengeher nutzen die Hütte als Ausgangs- bzw. Stützpunkt für Touren in die umliegende Bergwelt. Im Sommer kann man die Spezialitäten des Hauses auf der Sonnenterrasse genießen. 
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken