Anzeige

Figerhorn ab Kals

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 6,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
830 hm 830 hm 2.742 m
Anzeige

Das Figerhorn (2.742 m) ist in der mächtigen Glocknergruppe  in Osttirol im Grunde nur ein untergeordneter Gipfel. Doch wer den höchsten Berg Österreichs einmal aus einer Idealperspektive bewundern möchte, sollte sich diesen Namen merken. Aufgrund morscher Felsflanken, die gegen das Ködnitztal abbrechen, weichen wir beim Anstieg in die eher harmlose südliche Wiesenabdachung aus, wo der nach dem ehemaligen Tiroler Landeshauptmann benannte Wendelin-Weingartner-Weg hinaufleitet.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer Osttirol von Mark Zahel.

Wer noch immer nicht genug gewandert ist: Der Naturlehrpfad Dorfertal gibt mit liebevoll gestalteten Schautafeln Einblick in die Natur der näheren Umgebung und führt entlang des Talbodens des Kalser Dorfertales. Der Pfad beginnt oberhalb vom Kalser Tauernhaus, und führt durch Flachmoorlandschaft des hinteren Dorfertales.

Anfahrt

Über den Felbertauern oder von Lienz auf der Bundesstraße bis Huben. Hier ins Kalsertal abzweigen. In Kals rechts zum Lucknerhaus abbiegen - Mautstraße. 

Parkplatz

Großer Parkplatz beim Lucknerhaus.

Bergwelten entdecken