16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Filmoor-Standschützenhütte durch das Schöntal

Wanderung zur Filmoor-Standschützenhütte durch das Schöntal

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
7 km
Aufstieg
889 hm
Abstieg
103 hm
Max. Höhe
2.350 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Filmoor-Standschützenhütte ist eine kleine Schutzhütte der Sektion Austria auf 2.350 m am Karnischen Kamm. Sie liegt am bekannten Karnischen Höhenweg und kann vom Tal aus über mehrere Anstiege bestiegen werden. Ein landschaftlich besonders schöner Zustieg führt vom Bergsteigerdorf Kartitsch im Tiroler Gailtal - bzw. vom Kartitscher Sattel - durch das Schöntal zur Hütte.

Am Kartitscher Sattel führt eine schmale Fahrstraße über die Gail. Dieser folgt man durch den Wald leicht aufwärts. An der Wegverzweigung geht man gerade aus weiter hinein ins Schöntal.

Am Ende des Forstweges führt ein angenehmer Steig über die Almflächen immer entlang des Baches weiter aufwärts. Bald wird es steiler, den Wald lässt man hinter sich und man erreicht die Schöntalwiesen mit den vielen Moorflächen.

Ein Stück weiter oben trifft man auf mehrere Wegverzweigungen. Man bleibt aber immer geradeaus und kommt am Weitenstall vorbei. In der faszinierenden Gebirgslandschaft des Karnischen Kamms geht es nun über einen wunderschönen Wanderweg nur noch mäßig steil bis zur kleinen Filmoor-Standschüztenhütte am Fuße des Großen Kinigat.

💡

Die Besteigung des Kinigats (2.689 m), der in Sichtweite zur Filmoorhütte liegt, ist ein besonders schönes Erlebnis und bietet eine tolle Aussicht.

Anfahrt

Von Lienz durch das Pustertal bis kurz vor Sillian bei Tassenbach die Straße nach Kartitsch abzweigt.

Oder über den Brenner und bis zur Autobahnauffahrt „Pusteral“, durch das italienische Pustertal bis Sillian und weiter bis zur Abzweigung ins Tiroler Gailtal und nach Kartitsch bei Tassenbach.

Parkplatz

An der Gailtal Bundesstraße möglich.

Bergwelten entdecken