Hüttenrezept

Ein vegetarisches Hüttenschmankerl: Pinzgauer Bladln

Hütten-Rezepte • 1. Oktober 2018

Wie die meisten Hüttengerichte, die ja fast alle aus der Alm- oder Holzarbeitertradition stammen, werden die Bladln aus ganz wenigen und sehr einfachen Zutaten zubereitet. Und wie die meisten dieser Gerichte entfalten auch sie eine überraschende Geschmacksvielfalt – auch ohne Fleisch. Wir verraten euch das Rezept.

Pinzgauer Bladln
Foto: Eisenhut & Mayer
Ein Salzburger Hüttenschmankerl: Bladln

Zutaten für 4 Personen

  • 1/2 kg Erdäpfel
  • Salz
  • 120 g Mehl
  • 1 EL zerlassene Butter oder Öl
  • Butterschmalz oder Pflanzenöl zum Backen

Zubereitung

1. Erdäpfel am Vortag kochen.

2. Vor der Zubereitung Erdäpfel schälen, fein reiben und salzen. Mit Mehl und Butter vermischen und rasch zu einem Teig kneten.

3. Aus dem Teig eine Rolle formen und fingerdicke Stücke abschneiden. Diese jeweils zu einer dünnen Scheibe auswalken. Die Scheiben halbieren und in jede Hälfte mit dem Messer einen kleinen Schnitt machen.

4. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen, die Bladln darin schwimmend knusprig herausbacken. Herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5. Bladln übereinander in eine Schüssel legen und zudecken, damit sie weich werden.

6. Traditionellerweise werden die Bladln mit gedünstetem Sauerkraut, oft aber auch mit Rettichsalat serviert.

Weitere vegetarische Rezepte

Outdoor-Rezept Anden-Frühstück mit Quinoa
Diese Frühstücksidee hat Outdoor-Koch Markus Sämmer in Peru beim Bergsteigen entwickelt. Wirklich genial und super gesund, meint er. Nur nicht auf 6.000 m Höhe, denn da wird Quinoa einfach ewig nicht gar. Wir stellen dir das Rezept vor!
Holzkohle-Taglioni von Markus Holzer
Markus Holzer ist Südtirols Pasta-Star und wird selbst im fernen Rom geliebt. Uns verrät er das Rezept für seine köstlichen Holzkohle-Taglioni. Mehr über Markus Holzer und sein Restaurant Jora am Haunold (2.966 m) lest ihr im Bergwelten Südtirol-Special.
Zillertaler Graukäsesuppe
Graukäse bereichert schon seit Jahrhunderten die bäuerliche Esskultur in den Alpen – ganz besonders im Tiroler Zillertal. Der Sauermilchkäse ist würzig, reich an Nährstoffen und sehr fettarm. Besonders gerne wird er zu Kaspressknödeln verarbeitet – wir zeigen euch, wie man eine köstliche Graukäsesuppe zubereitet.
Gemüse-Linsen-Eintopf
Vegan und köstlich: Der Gemüse-Linsen-Eintopf ist eine tolle Kraftquelle für Sportler, die ihre Reserven nach der Tour wieder auffüllen möchten.
Polentaschmarrn Rezept
Die rustikale Variante des Kaiserschmarrns ist denkbar einfach, schmeckt aber genauso köstlich und kann in etlichen Varianten genossen werden. Wir verraten euch das Rezept dieses Südtiroler Hüttenklassikers.

Bergwelten entdecken