15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Via Sacra nach Mariazell: Etappen Kaumberg – Annaberg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
– – – –
Länge
125,2 km
Aufstieg
3.890 hm
Abstieg
3.310 hm
Max. Höhe
1.011 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Viele Wege führen nach Mariazell in der Steiermark: Diese historische Route der „Heiligen Straße“ entspricht heute den Bundesstraßen 11,18 und 20. In unserer Zeit berührt der Via Sacra-Pilgerweg zwar die historischen Wallfahrerstationen, verläuft aber abseits der Straßen.

Spirituelle Stationen auf dem Marsch durch die Ybbstaler- und die Türnitzer Alpen sind die Stifte Heiligenkreuz, Klein-Mariazell und Lilienfeld sowie die Wallfahrtskirche Annaberg auf dem ersten „Heiligen Berg“ des Ötscherlandes. Dazwischen reihen sich vom südlichen Stadtrand Wiens bei der Spinnerin am Kreuz bis nach Mariazell Bildstöcke, Kapellen und kunsthistorisch bedeutsame Kirchen. Weniger geübte Pilger versuchen sich gerne an den Etappen von Kaumberg nach Annaberg.

💡

Einen großen Vorteil hat diese Strecke durch den Mariazeller Autobus (von Wien/Südtiroler Platz über die A21 bis Alland und weiter auf der Via Sacra, ab Lilienfeld auch als Eilkurs über Westautobahn/St. Pölten). Diese Busverbindung ermöglicht es, die Via Sacra in Teilstrecken auch als Tageswanderungen zu begehen.

Anfahrt

Außenring-Autobahn, A21 Abfahrt Alland - B 18 Altenmarkt - Kaumberg. Oder A1 St. Pölten - B 20 bis Traisen - B 18 Hainfeld - Kaumberg. Rückfahrt zum Ausgangspunkt ab Annaberg mit dem Postautobus, der nach Wien/Südtiroler Platz fährt.

Parkplatz

Parkplätze in Kaumberg

Bergwelten entdecken