16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Marco e Rosa Hütte

3.609 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

April bis September

Mobil

+39 347 2563096

Telefon

+39 0342 515370

Betreiber/In

Giancarlo Lenatti

Räumlichkeiten

Matratzenlager Winterraum
48 Schlafplätze 50 Schlafplätze

Details

  • Winterraum
  • Dusche
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Die Marco-e-Rosa-Hütte in der Bernina-Gruppe des Oberengadin thront in 3.609 m als echtes Wolkenhaus über den Gletschern. Das Rifugio Marco e Rosa ist die höchstgelegentste Hütte in der Lombardei und wurde in den letzten Jahren zeitgemäß renoviert und wird den modernen Anforderungen der Gäste gerecht. 
Die Hütte ist ein beliebter Ausgangspunkt vieler lohnender Gipfeltourein in der Bernina.

Die Marco-e-Rosa-Hütte ist das höchste Hütte der Lombardei. Sie besteht aus zwei Bauten, die sich am südlichen Rand der SW Seite der Spalla des Bernina in etwa 3.600 m befinden. Die erste Hütte, die heute als Not- und Winterunterkunft dient, verfügt über 12 Betten und wurde 1913 errichtet. Die neue Hütte wurde 1964 erbaut und 2002 umgebaut und befindet sich einige Meter weiter oben.
Die Hütte verfügt über eine Satelliten-Internetverbindung und wird mit einer Photovoltaikanlage mit Strom versorgt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von der Provinzhauptstadt Sondrio über die Ortschaft Ronchi bis zum Ortsteil Mossini (SP 15) fahren. Weiter der SP 15 entlang bis Lanzada (zur Staumauer des Alpe Gera-Stausees).

Bergwelten entdecken