Von Rodaun nach Gießhübl

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:30 h 6,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
374 hm 162 hm 571 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Diese familienfreundliche Wanderung führt von Rodaun nach Gießhübel in Niederösterreich und bietet schöne Ausblicke auf Wien und den Wienerwald.

💡

Einkehrmöglichkeit gibt es auf der Teufelsteinhütte.

Anfahrt

Von der A21 Ausfahrt Brunn am Gebirge, Richtung Perchtoldsdorf.

Parkplatz

Direkt an der Perchtoldsdorfer Heide gibt es Parkmöglichkeiten. Von Gießhübl mit dem Bus wieder zurück zum Perchtoldsdorfer Marktplatz und von dort zu Fuß zum Auto. Wer die Tour von der anderen Richtung gehen möchte: Auch am Endpunkt in Gießhübl gibt es direkt an der Höhenstraße einen großen Parkplatz, der allerdings kostenpflichtig ist.

Öffentliche Verkehrsmittel

Rodaun:

  • Straßenbahn 60
  • Stadtbus 2, 3, 60A
  • Regionalbus 206, 253, 254, 255, 259

Gießhübler Föhrenberge:

Regionalbus 256, 262

Quelle:http://www.vor.at/efa/haltestellenaushang/(12.02.2016)

Kammersteinerhütte
Hütte • Niederösterreich

Kammersteinerhütte (572 m)

Die gemütliche Waldhütte (572 m) liegt südwestlich von Wien auf dem Hinteren Föhrenberg im Wienerwald. Sie ist ein Ganzjahresziel für Wanderer, die Naturerlebnisse vor den Toren der Hauptstadt suchen. Das ganzjährig geöffnete Haus bietet einen idealen Ausgangspunkt zur Aussichtsplattform Josefswarte. Von dort können Wanderer das gesamte Wiener Becken ostwärts bis hin zum Leitha- und Rosaliengebirge, den Hundsheimer Bergen und Kleinen Karpaten überblicken. Richtung Westen fällt der Blick auf die Voralpen. Die Hütte besitzt eine große Terrasse und macht zahlreiche Wandermöglichkeiten durch den Wienerwald erschließbar. Im Winter ist die Region auch bei Schneeschuhgehern beliebt. Übernachten kann man hier nicht.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Teufelsteinhütte
Hütte • Niederösterreich

Teufelsteinhütte (547 m)

Die Teufelsteinhütte am Parapluiberg im Wienerwald ist eine kleine, urige Schutzhütte. Sie ist als gemütliche Raststätte und Einkehr für Wanderer, Radfahrer und Spaziergänger bekannt. Das Gebiet um den Teufelstein in Niederösterreich ist vor allem für Familien und Genusswanderer geeignet. In der Nähe der Hütte kann man in den Mountainbikeweg Parapluie-Strecke einsteigen. Der Hütten-Bauplatz war übrigens nicht unumstritten. Der Verein Wienerwaldschutz befürchtete die Gefährdung der seltenen Flora des Gebietes (Schwertlilien, Drachenkopf, Seidelbast) durch den Betrieb eines Wirtshauses. Der Hüttenbauplatz wurde verlegt und ein geschützter Alpengarten eingerichtet, der einige Jahre später zum Banngebiet und schließlich zum Naturschutzgebiet wurde.  
Geöffnet
Mär - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Niederösterreich

Wolfsgraben Weg Nr. 8

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
6,8 km
Aufstieg
210 hm
Abstieg
210 hm
Wandern • Niederösterreich

Dürre Wand

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,9 km
Aufstieg
420 hm
Abstieg
430 hm
Wandern • Niederösterreich

Geländ

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
4,8 km
Aufstieg
341 hm
Abstieg
341 hm

Bergwelten entdecken