Pico Jano

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:15 h 9,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
626 hm 626 hm 1.448 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Rundtour

Abwechslungsreiche Runde mit Logenblick auf die südlichen Picos in Spanien: Diese Rundwanderung verläuft zwar nicht in den Picos de Europa selbst, doch hat sie alles, was das Wandererherz in Cantabria höherschlagen lässt: Gemütliche, breite Wege wechseln sich mit kurzen, steilen Anstiegen auf schmalen Pfaden ab, mal geht es durch lichte Wälder, mal kann sich das Auge an den Weitblicken kaum sattsehen. Gewürzt wird das Ganze mit zwei kleinen Teichen, die am Wegesrand zum Picknicken einladen, einem kleinen, steinzeitlichen Hünengrab und den (wenn auch kaum sichtbaren) Resten einer eisenzeitlichen Siedlung.

Fulminanter Höhepunkt der Tour ist der Pico Jano. Von dem knapp 1.500 m hohen Gipfel und der anschließenden kurzen Kammwanderung aus schaut man wie von einem Logenplatz auf die gesamte Südseite der Picos de Europa, das Tal der Liébana und nach Süden auf das Kantabrische Scheidegebirge.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Picos de Europa: Die schönsten Tal- und Bergwanderungen" von Cordula Rabe, erschienen im Bergverlag Rother.

Entlang der Tour gibt es keine Einkehrmöglichkeiten.

Theoretisch kann man den Rundweg auch in umgekehrter Richtung gehen, doch ist die Markierung in der beschriebenen Gehrichtung etwas besser zu finden. Außerdem verläuft der Aufstieg von Westen her durch einige schattige Abschnitte, während der östliche Teil der Route, unser Abstieg, stärker der Sonne ausgesetzt ist.

Anfahrt

Ab Potes auf der N-621 in Richtung Puerto de San Glorio, nach 14 km Abzweig rechts hinauf ins 2 km entfernte Dobarganes. Im Dorf bis zum Holzhäuschen mit den Mülltonnen (in der Rechtskurve). Links davon zeigt ein Holzschild „Pico Jano“ den Einstieg in die Tour an.

Parkplatz

Dobarganes, 950 m, kleines Bergdorf.

Dauer
7:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
22,9 km
Aufstieg
853 hm
Abstieg
853 hm
Wandern •

Cañón do Sil

Dauer
6:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
17,7 km
Aufstieg
779 hm
Abstieg
779 hm

Bergwelten entdecken