Schwarzbeeralm und Großer Schober

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:30 h 10,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.030 hm 1.030 hm 1.874 m

Kundenbindung der natürlichen Art: Die Ortschaft Wald am Schoberpass in der Steiermark ist eine maßgeschneiderte Destination für das Wandern mit Bus und Bahn.

An der Sonnberg-Seite lässt sich der Zusammenhang gut überblicken. Das Herzstück dieser Tour ist die Schwarzbeeralm in den Zentralen Ostalpen: Maria Kohlbacher ist mit Leib und Seele Sennerin, wie sie offen eingesteht. Stark nachgefragt wird das von Maria hergestellte Rahmkoch; dessen Basis ist süßer Rahm, verfeinert mit Gewürzen. Milchkaffee mundet zum Rahmkoch am besten.

Maria Kohlbachers Umgangsformen wirken nachhaltig als Kundenbindung: Die Schwarzbeeralm und der Große Schober – beide sind weithin als Ziele geschätzt – scheinen in den Tourenbüchern der Stammgäste in jedem Jahr zuverlässig auf.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Niedere Tauern Ost mit Murauer Bergen und Turracher Höhe" von Günter und Luise Auferbauer, erschienen im Bergverlag Rother.

Zur Einkehr eignet sich die von Mitte Juni bis Anfang September bewirtschaftete Schwarzbeeralm.

Fünf Nordic-Walking-Strecken verbinden mit der Umgebung von Wald am Schoberpass.

Anfahrt

Wald am Schoberpass; 841 m. Anfahrt: A 9 Pyhrnautobahn.

Parkplatz

Bahnhof Wald am Schoberpass, 849 m.

Öffentliche Verkehrsmittel

RegioBahn

Wandern • Steiermark

Himmeleck

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13,2 km
Aufstieg
1.020 hm
Abstieg
1.020 hm
Wandern • Steiermark

Tullingeralm

Dauer
5:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,2 km
Aufstieg
940 hm
Abstieg
1.090 hm
Wandern • Steiermark

Hochturm

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11,5 km
Aufstieg
830 hm
Abstieg
830 hm

Bergwelten entdecken