Kaltenberg von Albona Bergstation II über Kaltenbergalpe

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS mäßig 6:00 h 13,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.220 hm 2.326 hm 2.896 m

Der Kaltenberg (2.896 m) ist vielleicht der Klassiker der Verwallgruppe. Der mächtige Gipfelhang macht die Tour beeindruckend und auch herausfordernd. Zahlreiche Aufstiegs- wie Abfahrtsvarianten machen es zu einem prächtigen Tagesziel aus dem Arlberggebiet heraus.

💡

Möglich wäre eine sehr kurze Runde vom Albonasattel nach Osten/Norden über den Peischelkopf nach St.Christoph

Anfahrt

Aus Vorarlberg über die S16 und die Arlbergpassstraße nach Stuben und weiter zur Alpe Rauz. Von Tirol kommend über den Arlbergpass zur Alpe Rauz. 

Eine Straßenverbindung aus dem Bregenzerwald über Warth ist im Winter nicht möglich.

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation der Valfagehrbahn.  

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug aus Vorarlberg oder Tirol nach Langen am Arlberg, dann mit dem Bus nach Stuben.

Je nachdem, wo man parkt bzw ankommt, nimmt man die Albonabahn I (von Stuben aus) oder die Albonabahn II (vom Parkplatz Valfagehrbahn), um von der Bergstation der Albonabahn II (Albonasattel, 2.300 m) mit einem ersten Anstieg zu beginnen.

Skitouren • Vorarlberg

Schneeglocke

Dauer
5:25 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
18,5 km
Aufstieg
1.210 hm
Abstieg
1.210 hm

Bergwelten entdecken