17.200 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Von Ischgl auf die Dreiländerspitze - Etappe 2: Jamtalhütte

Von Ischgl auf die Dreiländerspitze - Etappe 2: Jamtalhütte

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
5:00 h
Länge
12,4 km
Aufstieg
863 hm
Abstieg
976 hm
Max. Höhe
3.052 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Tag 2 - Jamtalhütte: Die zweite Etappe der 48-Stunden-Tour im Paznaun startet bei der Heidelberger Hütte (2.264 m) und endet nach etwa 5 (bzw. 3,5) Stunden Gehzeit bei der Jamtalhütte (2.165 m). Dabei kann zwischen zwei Routen gewählt werden.

Insgesamt eine lohnende Tagestour in der Bergregion Silvretta mit Grenzüberschreitung Österreich-Schweiz.

Variante 1
Der kürzeste und leichteste Übergang ist der über das Zahnjoch (2.945 m). Dazu hält man sich direkt nach der Heidelberger Hütte eher rechts. Es geht dann in gleichmäßiger Steigung zum ersten sichtbaren Joch hoch (es gibt hier keinen Weg im Sommer).

Auf der Westseite bietet sich eine unschwierige Abfahrt über den Kronenferner – von dem heute nicht mehr viel übrig ist. Man fährt bis zum markanten Wegweiser auf 2.476 m ab und von dort folgt man dem Futscholbach. Einige Schiebestrecken und Bachquerungen, die mittels Stege problemlos möglich sind führen zur Jamtalhütte. (750 Hm, 3,5 Stunden)

Variante 2 (siehe Karte)
Der wesentlich attraktivere und landschaftlich schönere Übergang ist via Kronenjoch (2.974 m). Von der Hütte entlang des Wegs #302 gerade nach hinten mit einigen Auf und Abs über kupiertes Gelände. Bevor der Weg zum Piz Tasna auf ca. 2.650 m abzweigt rechts über einen langen Rücken ins Kronenjoch aufsteigen.

Konditionsstarke Geher können alternativ bis zur Fuorcla da Tasna (2.808 m) weitergehen, dort Depot machen und mit leichter Ausrüstung den Piz Tasna (3.179 m) besteigen. Der Aufstieg ist insbesondere zum Ende hin technisch anspruchsvoll und benötigt meist Harscheisen, Steigeisen und Pickel. Dann retour zum Depot und ebenfalls hoch zum Kronenjoch.

In beiden Varianten kann vom Kronenjoch noch rasch die Breite Krone (3.079 m) bestiegen werden. Abfahrt zum Kronenjoch und auf der Westseite bis zum Wegweiser auf 2.476 m.

Danach weiter wie bei Variante 1. (850 Hm, 5 Stunden)

weitere Etappen
Von Ischgl auf die Dreiländerspitze - Etappe 3: Dreiländerspitze

💡

Wer beim Kronenjoch noch viel Zeit hat kann mit oder ohne Ski am Rucksack über die Bischofspitze (3.029 m) zum Grenzeckkopf (3.047 m) den Grat gehen. Bei genügend Schneelage kann westlich des Grenzeckkopfs direkt abgefahren werden. (950 Hm, 6 Stunden)

Anfahrt

Siehe Etappe 1

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Etappe 1

Bergwelten entdecken