17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Skitour zur Silvrettahütte von Monbiel durch das Galtürtälli

Skitour zur Silvrettahütte von Monbiel durch das Galtürtälli

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
4:30 h
Länge
11,2 km
Aufstieg
1.140 hm
Abstieg
105 hm
Max. Höhe
2.341 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Juni
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Im Winter erreicht man die Silvrettahütte (2.341 m) in den Bündner Alpen, am südwestlichen Ende des Silvrettagletschers von Monbiel aus (1.291 m) durch das Galtürtälli. Die Hütte ist ein wichtiger Stützpunkt für Skitouren in der westlichen Silvrettagruppe.

Wegbeschreibung
Von Monbiel führt die Spur der Strasse entlang nach Novai, dann nach Nordosten zur Alp Sardasca (1.646 m). Taleinwärts weiter bis man auf ca. 1.680 m links dem Silvrettabach steil hinauf folgt, bis man auf einem Rücken nach Osten Richtung Galtürtälli aufsteigen kann.

Durch eine Talmulde zu einem markanten Felsblock und rechtshaltend auf den Gratrücken (ca. 2.450 m). Von hier erreicht man in kurzer Abfahrt die Hütte.

💡

Das bekannte Skitourengebiet "Blaue Silvretta" bietet eine breite Palette an Skitouren in jedem Schwierigkeitsgrad und ist Stützpunkt der Silvretta-Durchquerung.

Anfahrt

Von Chur nach Landquart oder über Davos nach Klosters. Dort weiter nach Monbiel zum Parkplatz. 

Parkplatz

Parkplätze in Monbiel.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Klosters, ab dem Bahnhof mit dem Ortsbus (Linie 2) bis zum Parkplatz am Ende des Weilers Monbiel.

Bergwelten entdecken