Felix-Bacher-Hütte

1.306 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Telefon

+43 3115 3841

Betreiber/In

Johann Hermann

Räumlichkeiten

Zimmer
41 Zimmerbetten

Details

  • Winterraum
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Die Felix-Bacher-Hütte ist eine Selbstversorgerhütte auf der Sommeralm, direkt am Mixnitzbach, oberhalb von St. Margarethen/Raab in der Steiermark.

Im Frühjahr, Sommer und Herbst ist die Hütte optimal als Ausgangspunkt für Wanderungen im Gebiet der Sommeralm und Teichalm geeignet. In der Wintersaison ist sie ein gern gesehener Einkehrort für Langläufer, Schneeschuhwanderer und auch Skifahrer.

Kürzester Weg zur Hütte

Die Hütte ist direkt mit dem Auto erreichbar.

 

Leben auf der Hütte

Die Hütte ist eine reine Selbstversorgerhütte und ideal für Ausflüge mit Schulklassen, Sportgruppen und Familien. Es gibt Mehrbettzimmer mit Schlafmöglichkeiten für insgesamt 41 Personen. Zum Beisammensein gibt es einen gemütlichen Aufenthaltsraum.

 

Gut zu wissen

WC, Dusche, Strom und Herd zum Kochen vorhanden. Handyempfang bei der Hütte (netzabhängig). Aufenthalt mit Hunden ist im Voraus abzuklären.

 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Gaston-Lippitt-Hütte (1.200 m), die in 1:30 Stunden erreichbar ist.

Touren und Gipfelbesteigungen von der Felix-Bacher-Hütte aus: Plankogel (1.531 m, 0:30 h); Siebenkogel (1.409 m, 0:30 h); Osser (1.548 m, 1:30 h).

Anfahrt

Über die S35 Brucker Schnellstraße nach Fronleiten und über die B64/L320 auf die Teichalm. Alternativ von Weiz/Anger/Birkfeld zur Brandlucken und von Osten auf die Sommeralm.

Parkplatz

Direkt bei der Hütte.

Hütte • Steiermark

Stubenberghaus (1.445 m)

Auf dem Grazer Hausberg, dem Schöckl (1.445 m) in der Steiermark, liegt unweit des Gipfels das Stubenberghaus. Es wurde 1890 eröffnet, 1990 unter Denkmalschutz gestellt und 2001 generalsaniert, wobei im Vorfeld ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben wurde, den Karl-Heinz Winkler für sich entschied. Das Haus, das keine Schutzhütte ist, sondern ein großes Gasthaus mit Zimmern, ist wegen seiner leichten Erreichbarkeit (Schöckl-Seilbahn) in erster Linie Ziel von Tagesausflüglern. Der Schöckl selbst, auf dessen rund 12 Hektar großem Hochplateau zwei weitere Gaststätten, ein Sender und eine Wetterstation zu finden sind, ist der südlichste Gipfel im Grazer Bergland und wird von Spaziergängern, Wanderern, Downhill-Mountainbikern, Drachenfliegern und Paragleitern, Skitourengehern und Schneeschuhwanderern genutzt. An der Hütte vorbei führt die Sommerrodelbahn und es gibt einen Motorik-Park. Ganzjährig finden diverse Veranstaltungen kultureller und sportlicher Natur statt.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Dr.Otto-Koren-Hütte (1.550 m)

Die Dr. Otto-Koren-Hütte steht am Gaberl in den steirischen Lavanttaler Alpen oberhalb von Köflach. Das große Holzhaus ist ideal für Gruppen und Familien, die im Winter Skitouren gehen oder im Sommer zu Wanderungen rund um den Rappoldkogel (1.929 m) aufbrechen. Das Haus ist eine reine Selbstversorgerhütte, welche ganzjährig geöffnet ist.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Steiermark

Sonnleitnerhütte (1.215 m)

In den Seckauer Tauern in der Steiermark gelegen, ist diese Hütte ganzjährige Destination für Bergsportler. Von Wandern über Mountainbiken bis Skitourengehen und Schneeschuhwandern ist für jeden etwas dabei.   Auch als Stützpunkt bietet sich die nicht bewirtschaftete Sonnleitnerhütte an. Jedenfalls für alle, die sich gerne selbst um ihr Wohl kümmern.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken