Anzeige

Hohe Wiegenspitze ab Karthaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S schwierig 5:00 h 11,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
680 hm 1.850 hm 3.496 m
Anzeige

Die Hohe Wiegenspitze (2.980 m) erhebt sich mit der nach Norden vorgeschobenen Kleinen Wiegenspitze zwischen dem Penaudtal und dem Mastauntal in den südlichen Ötztaler Alpen.
Der lange Aufstieg durch das Penaudtal nach Karthaus wird besonders im Frühling durch eine herrliche Firnabfahrt belohnt. Eine besonders lohnende Tour im Schnalstal in Südtirol.

💡

Man kann auch über das Mastauntal abfahren. Allerdings sollte man ein Fahrzeug nach Unser Frau stellen, um wieder nach Karthaus zu gelangen. Alternativ kann man auch mit dem Linienbus in das nahe Karthaus fahren.

Anfahrt

München – Rosenheim – Kufstein (A 12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A 13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen ( Ausfahrt Bozen Süd) – Meran (MEBO-Schnellstraße) – der Staatsstrasse SS 38 folgen – hinter der Ortsumfahrung von Naturns der Beschilderung folgend ins Schnalstal abbiegen und Weiterfahrt bis nach Karthaus.

Parkplatz

Parkplatz am Dorfende von Karthaus 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bozen (internationale Verbindungen), mit dem Regionalzug nach Meran und mit der Vinschgerbahn bis nach Naturns. Vom Bahnhof Naturns mit dem Überlandbus (Linie 261) in das Schnalstal bis nach Karthaus.

Bergwelten entdecken