15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Gütenbergalm

1.547 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juli bis September

Mobil

+43

Telefon

+43

Details

  • Für Familien geeignet
Anzeige

Lage der Hütte

Die Gütenbergalm ist eine kleine, urige Jausenstation westlich des Achensees im Karwendel auf 1.547 m unterhalb des Gütenbergkopfes. Die kleine Alm hat in den Sommermonaten geöffnet und bietet Getränke und kleine Speisen. Sie wird von Wanderern und Mountainbikern gerne besucht, weil sie ihren urigen Charakter über die Jahre bewahren konnte.

Kürzester Weg zur Alm

Die Gütenbergalm erreicht man aus dem Gerntal, das sich von Pertisau am Achensee gegen Westen ins Karwendel zieht. Von der Mautstraße gibt es drei Möglichkeiten, zur Alm zu gelangen. Der kürzeste Weg beginnt beim Parkplatz Gernalm und führt durch das Rehtal zur Alm.

Gehzeit: 1 h 20 min

Höhenmeter: 450 m

Alternativen
Vom Parkplatz bei der Tunigen Wiese am Taleingang (1:40 h); vom zweiten Parkplatz, 1.084 m, über den Fahrweg zur Feilalm und weiter zur Gütenbergalm (2 h);

Leben auf der Alm

Auf der Alm verbringen im Sommer Kühe ihren Almsommer. In dieser Zeit wird die Alm einfach bewirtschaftet. Getränke und kleine Speisen werden angeboten. Ein Besuch der Alm lohnt sich aber vor allem auch aufgrund der schönen Aussicht und der Almidylle.

Gut zu wissen

Keine Übernachtungsmöglichkeiten. Um die Öffnungszeiten zu erfragen, macht es Sinn, den Achensee Tourismus zu kontaktieren.

Hütten und Touren in der Umgebung

Etwas unterhalb befindet sich die ebenfalls bewirtschaftete Failalm. Eine Besteigung des Failkopfes mit 1.502 m lohnt aufgrund der schönen Aussicht.

Anfahrt

Inntalautobahn bis zur Ausfaht Achensee. Auf der Bundesstraße aufwärts bis zum Achensee und bei Maurach nach Pertisau abbiegen. Hier der Beschilderung ins Falzthurntal bzw. ins Gerntal folgen. Die Mautstraße zweigt sich kurz nach der Mautstelle auf. Ins Gerntal geht es rechts weiter.

Parkplatz

Drei ausgewiesene Parkplätze im Gerntal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Jenbach. Von hier mit dem Bus oder der Achenseebahn bis Pertisau.

Bergwelten entdecken