16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Von der Pforzheimer Hütte auf den Gleirscher Fernerkogel

Tourdaten

Anspruch
ZS+ anspruchsvoll
Dauer
3:18 h
Länge
5,6 km
Aufstieg
900 hm
Abstieg
60 hm
Max. Höhe
3.189 m

Details

Beste Jahreszeit: Oktober bis Oktober
November bis März
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Diese schwierige Skitour im Sellraintal, in den Tiroler Stubaier Alpen führt zum höchsten Gipfel im Bereich der Pforzheimer Hütte, dem Gleirschen Fernerkogel (3.189 m). Eine überaus lohnende Tour, die jedoch sichere Lawinenverhältnisse und ein gewisses Maß an Technik voraussetzt. Vom Gipfel aus hat man eine wunderschöne Aussicht zur Schöntalspitze, Grubenwand, Lüsener Fernerkogel, zum Seeblaskogel und zum Winnebacher Weißkogel.

💡

Die Pforzheimer Hütte ist von Mitte Februar bis Ende April bewirtschaftet und bietet Unterkunft für bis zu 68 Personen. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für viele Touren in der Umgebung.

Anfahrt

Auf der A12 Inntalautobahn bis Ausfahrt Zirl-Ost, danach auf der Sellrainer Straße bzw, der Sellraintal Landstraße in westlicher Richtung bis St. Sigmund im Sellrain.

Parkplatz

In St. Sigmund im Sellrain.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Hauptbahnhof Innsbruck mit der Linie 4166 ins Sellraintal Richtung Kühtai zur Haltestelle St. Sigmund/Gleirschtal.

 

Bergwelten entdecken