16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Hochjoch

Hochjoch

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
ZS anspruchsvoll
Dauer
3:00 h
Länge
5 km
Aufstieg
1.399 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.896 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
Anzeige

In den westlichen Ausläufern der Ötztaler Alpen finden sich im Hochtal der Pfundser Tschey schöne und einsame Skitourenmöglichkeiten. Das Highlight - mit endlos weiten Hängen und grandiosem Gipfelpanorama ist das 2.896 m hohe Hochjoch.

Vom Parkplatz auf der Pfundser Tschey (1.587 m) führt der Anstieg flach Richtung Osten, ehe man auf knapp 1.800 m Seehöhe nach Nordosten in das Tal des Gschneierbaches abbiegt. Nach einer kurzen Steilstufe erreicht man einen weiten Boden, von dem erstmals auch der Gipfel des Hochjoches zu sehen ist. Unter dem breiten Gipfelgrat gilt es noch einmal aufzupassen: Der 200 m hohe und 35° geneigte Hang verlangt eine stabile Schneedecke.

Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsspur. Als Variante kann man sich am weiten Boden auf 2.300 m Seehöhe links halten und einer Geländesenke folgen, die sich in der Folge zu einem Graben entwickelt. Bei wenig Schnee muss ein kleiner Wasserfall umfahren werden.

💡

Wie ein Adlerhorst liegt der Berghof Pfunds im kleinen Weiler Greit. Von der Kräuterfrittatensuppe über Bärlauchnocken bis zum geschmortem Bergschaf serviert Familie Thöni alles, was der eigene Hof und die Landwirte der Umgebung zu bieten haben. Die gemütlichen Zimmer laden zur Übernachtung ein.

Anfahrt

Über die A 12 Inntalautobahn nach Landeck und über die L 180 Richtung Reschenpass. In Pfunds durch das Dorf und über eine schmale Straße hinauf nach Greit. Wenige Kilometer danach erreicht man die Pfundser Tschey.

Parkplatz

Auf der Pfundser Tschey

Bergwelten entdecken