Großer Ötscher - Abfahrt über das Südkar

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 7:00 h 10,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.100 hm 1.100 hm 1.893 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis April
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Skitouren • Niederösterreich

Wurzleiten

Anspruch
ZS+
Länge
10,6 km
Dauer
4:00 h

Skitour über den Standardaufstieg auf den höchsten Voralpenberg Niederösterreichs, den Großen Ötscher (1.893 m) in den Ybbstaler Alpen. Vom Gipfel des Ötschers bietet sich bei guten Verhältnissen die Abfahrt über das Südkar an, die zum Teil sehr steil ist. Am lohnendsten ist diese Steilabfahrt natürlich bei Firn. Rückweg über die Forststraße zum Riffelsattel und zurück nach Lackenhof.

💡

Eine im Prinzip unsichtbare Sehenswürdigkeit bilden die Ötscherbären, die hier seit 1972 wieder eingebürgert wurden und sich an den Gefielden des Ötschers sehr wohl fühlen. Die Bären sind jedoch sehr scheu, können gut riechen und hören, daher ist ein Zusammentreffen mit ihnen höchst unwahrscheinlich.

Anfahrt

Auf der A 1 bis Ybbs, auf der B 25 über Scheibbs nach Gaming. Weiter Richtung Lunz. Am Grubberg links auf die B71 und in Maierhofen links nach Lackenhof abzweigen. In Lackenhof kurz links, hinterm ersten Sessellift nach rechts bis zum hintersten Parkplatz im Weitental.

Parkplatz

Parkplatz beim hinteren Einstieg zum Großen Ötscherlift.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Gaming und weiter mit dem Bus nach Lackenhof.

Ötscherschutzhaus
Hütte • Niederösterreich

Ötscherschutzhaus (1.418 m)

Das Ötscherschutzhaus wurde bereits im Jahr 1887 geöffnet und liegt - wie der Name schon sagt - am Fuße des Ötschers (1.893 m) in den Ybbstaler Alpen in Niederösterreich. Der Naturpark Ötscher-Tormäuer ist der größte und einer der schönsten Naturparks in Niederösterreich.  Das Schutzhaus wird als Ausgangspunkt für verschiedene Freizeitaktivitäten genutzt, etwa zum Skifahren bzw. Snowboarden, Wandern, Paragleiten oder Mountainbiken. Direkt im abwechslungsreichen Ötscher-Skigebiet mit insgesamt 19 Pisten-Kilometern gelegen, eignet sich das Ötscherschutzhaus im Winter als perfekte Einkehrstation im Rahmen eines Ski-Ausflugs. Auch die Skitouren zum Gipfel des Ötschers sind sehr beliebt.  Da sich die Hütte direkt an der Bergstation des Doppelsessellifts „Großer Ötscher“ befindet, ist sie sehr einfach und ganz ohne anstrengenden Fußmarsch erreichbar.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Steiermark

Fölzkogel

Dauer
6:13 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
5,7 km
Aufstieg
1.147 hm
Abstieg
1.148 hm
Skitouren • Steiermark

Hochwart - Rauchtal

Dauer
4:00 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
11 km
Aufstieg
1.310 hm
Abstieg
1.310 hm
Skitouren • Steiermark

Niederalpl auf die Rodel

Dauer
3:15 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
10,1 km
Aufstieg
1.030 hm
Abstieg
1.030 hm

Bergwelten entdecken