16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Vom Sölktal auf den Großen Knallstein

Vom Sölktal auf den Großen Knallstein

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
ZS anspruchsvoll
Dauer
6:00 h
Länge
12 km
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
1.200 hm
Max. Höhe
2.599 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
Dezember
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Skitour vom Sölktal auf den Großen Knallstein (2.599 m): Eine klassisch schöne Skitour in den Niederen Tauern in der Steiermark. Man startet ganz unten im Tal und erreicht über Forststraßen schöne Almböden und später das freie Gelände. So erarbeitet man sich Meter für Meter und wird am Gipfel mit einer tollen Rundumsicht belohnt.

Aufstieg
Man parkt am Gasthof zum Gamsjäger und geht die Straße flach wenige Minuten in südwestlicher Richtung das Tal hinein. Nun folgt man den rechts am Hang ansteigenden Forstweg, den man später an einigen Kehren abkürzen kann weiter bis zur Kaltherberghütte. Von hier weiter nach Westen anfangs flach queren (nicht zu lange auf dem Sommerweg nach oben gehen) und dann in einer Waldschneise hinauf zu den Klafterseen. Diese lässt man rechts liegen und zieht dann die Spur über den Rücken (Rücken = geringe Lawinengefahr!) weiter. In diesem Abschnitt sind bei der Abfahrt einige Varianten möglich, da ist auch einige Tage nach dem letzten Schneefall noch eine Linie im unberührten Pulver sicher. Die letzten Meter je nach Schnee- und Lawinenverhältnissen in der Nähe des Grates oder in der Flanke auf den Gipfel. Berg Heil!

Abfahrt
Die Abfahrt entspricht der Aufstiegsroute.

💡

Das Sölktal im gleichnamigen Naturpark Sölktäler ist alles andere als überlaufen und noch sehr ursprünglich. Skitourengeher die es gerne ruhig haben, finden im Sölktal viele gute Skitourenmöglichkeiten. Das Gasthaus zum Gamsjäger ist günstig gelegen und bietet sich als Unterkunft für Gruppen an.

Anfahrt

Man verlässt die Tauernautobahn A10 bei Altenmarkt und folgt den Beschilderungen Richtung Graz. Bei Pruggern verlässt man die B320 und biegt rechts in das Sölktal ein. Nun immer der Straße taleinwärts folgen und in St. Nikolai beim Gamsjäger parken.

Parkplatz

Parken beim Gamsjäger in St. Nikolai

Bergwelten entdecken