16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Memminger Hütte von Zams

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
6:30 h
Länge
13,4 km
Aufstieg
2.040 hm
Abstieg
570 hm
Max. Höhe
2.242 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Memminger Hütte (2.242 m) ist der beliebteste Stützpunkt in den Lechtaler Alpen. Der kürzeste Weg zur Hütte führt von Bach im Tiroler Lechtal herauf. Aus Zams im Oberinntal wandert man auf einem langen, sehr eindrucksvollen Weg zur Hütte. Meistens wird er im Rahmen des Fernwanderweges E5 im Abstieg begangen.

💡

Wenn man eine Nacht auf der Memminger Hütte verbringt, sollte man unbedingt am Abend noch auf den Hüttengipfel den Seekogel (2.412 m) steigen. Der Gipfel ist in einer halben Stunde erreicht und bietet einen traumhaften Blick auf die drei Seewiseen. Besonders beeindruckend ist der Blick zur mächtigen Freispitze, die nur auf anspruchsvollen Wegen erreicht werden kann.

Anfahrt

Von Innsbruck über die Inntalautobahn A12 bis nach Zams. Von Westen auf der Arlberg Schnellstraße S16 bis nach Zams.

Parkplatz

Parken im nördlichen Zamser Ortsteil Lötz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Landeck-Zams.

Bergwelten entdecken