16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Zur Moldauquelle über die Reschbachklause

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:00 h
Länge
8 km
Aufstieg
280 hm
Abstieg
280 hm
Max. Höhe
1.271 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Grenzgänger zwischen Deutschland und Tschechien

„Aus zwei Quellen entspringt sie, plätschert munter im Gestein und glitzert in der Sonne, sie wird breiter, ihre Ufer hallen von Jagdfanfaren und ländlichen Tänzen wider“, so beginnt „Die Moldau“ von Smetana. Im Ursprunggebiet sieht man vom Plätschern und Glitzern noch nichts, lediglich die Jagdfanfaren würden gut in das einsame Gebiet passen. Hier, hoch oben im Böhmerwald, entspringt die Moldau in einem Sumpfgebiet, einen einzelnen Punkt kann man als Quelle nicht festmachen. Unsere Wanderung führt uns daher eigentlich zur “touristischen„ Quelle des berühmten Flusses, einem Rastplatz mit kleiner Hütte und einem gefassten Brunnen, der hier als Quelle definiert wird. Für die Kinder ist die Wanderung, die teilweise direkt auf der Grenze entlang und bis nach Tschechien hineinführt, ein tolles Erlebnis. Denn wann kann man schon mal mit jedem Bein in einem anderen Land sein?

💡

Die alte Trifterklause Reschbachklause inmitten des Waldes. Die Vorstellung, wie hier Holz transportiert wurde, ist beeindruckend. Der Wanderweg direkt auf der deutsch-tschechischen Grenze entlang ist für die Kinder ein echtes Erlebnis.
Diese Tour stammt aus dem Buch „Erlebniswandern mit Kindern Bayerischer Wald: 40 Wanderungen und Ausflüge“ von Heike Oechler, erschienen im Bergverlag Rother.

Anfahrt

Von Freyung auf der St 2127 nach Mauth und weiter Richtung Finsterau/tschechische Grenze. Etwa 1  km nach Finsterau erreicht man Wistlberg und einen Wanderparkplatz (Ausgangspunkt längere Variante). Zum Ausgangspunkt dieser Wanderung geht es hier noch geradeaus weiter Richtung Tschechien.     Zufahrt zum Parkplatz für PKW nur außerhalb der Igelbus-Saison und täglich vor 9  Uhr und nach 17  Uhr. Im Winter bis zum ersten Schneefall oder bis längstens 15.12. frei, danach gesperrt für öffentlichen Verkehr. Gewalzter Winterwanderweg und Loipe.

Parkplatz

Parkplatz Schwellgraben, etwa 7,5  km nördlich von Mauth 

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestelle des Finsterau-Igelbuses 6115 in der Igelbus-Saison vom 16.  Mai bis Anfang November von 9  bis 1 7 Uhr.

Bergwelten entdecken