Morgenberghorn

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 4:15 h 7,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
845 hm 845 hm 2.248 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Die perfekte Aussichtskanzel über dem Thunersee: Zwei Berge erlauben einen besonders schönen Blick auf den Thunersee – der Niesen und das Morgenberghorn. Letzteres muss man sich im Vergleich zum Ersteren erwandern, sodass es auf dem Gipfel wesentlich ruhiger zugeht als auf dem Niesen, welcher auch mit der Zahnradbahn erklommen werden kann. Drei Grate ziehen vom Gipfel des Morgenberghorns herab, zwei davon sind mit Wanderwegen ausgestattet, welche eine schöne Überschreitung des großartigen Panoramaberges ermöglichen.
 

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother Wanderführer „Berner Oberland Ost: Interlaken - Grindelwald - Meiringen" von Bernd Jung und Daniel Anker, erschienen im Rother Bergverlag.
Der komplette Guide ist auch in der Rother Touren App für Android oder iPhone erhältlich.

Anfahrt

Suldtal: Weiterfahrt auf Alpstraße von Pochtenfall bis Schlieri gegen Gebühr von 10 Franken, bei Pochtenfall zu entrichten.

Parkplatz

Suldtal, Parkplatz Schlieri, 1.418  m

Öffentliche Verkehrsmittel

Ausgangs- und Endpunkt: Suldtal, Parkplatz Schlieri, 1.418  m. Wer mit ÖV anreist, fährt bis Restaurant Pochtenfall. 
 

Wandern • Wallis

Arigscheis

Dauer
4:10 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
9 km
Aufstieg
937 hm
Abstieg
937 hm
Wandern • Bern

Engelhornhütte

Dauer
3:45 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
8,6 km
Aufstieg
611 hm
Abstieg
611 hm

Bergwelten entdecken