15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Eisenerzer Klettersteig, D, Pfaffenstein

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
D sehr schwierig
Dauer
5:30 h
Länge
8 km
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
1.050 hm
Max. Höhe
1.865 m
Anzeige

Ein wirklich sehr gut gelungener, abwechslungsreicher und schwieriger Klettersteig in der Hochschwabgruppe in der Steiermark, welcher im Herbst 2005 fertiggestellt wurde.

Die Naturfreunde Eisenerz übernahmen anlässlich ihres 100-jährigen Jubiläums die Kosten für den Klettersteigbau und Veronika und Georg Primus hatten bei der Organisation und Umsetzung der Projektes einen entscheidenden Anteil.

Man kann dem Erbauer Erich Schuller und seinem Team mit Martin Simek, Willi Maka u. Christian Endler zur professionellen (und mühsamen) Arbeit nur gratulieren! Neben gefühlvoll dem Gelände angepassten Passagen sind auch einige recht knackige, kraftbetonte und ausgesetzte Stellen zu überwinden. Die herrlichen Tiefblicke zum Leopoldsteinersee und zum gegenüber befindlichen Erzberg runden das großartige Klettersteigerlebnis optimal ab.

💡

Diesen und weitere Klettersteige findet man im „Klettersteig-Atlas Österreich“ (6. Auflage, im Ringbuchsystem) von Kurt Schall.

Anfahrt

Von Leoben (S) auf der B115 über den Präbichl oder von Hieflau (N) nach Eisenerz. Etwa in Ortsmitte zweigt von der Hauptstraße nördl. eine Straße Richtung Polizei und Hallenbad ab. Nahe der Polzeidienststelle rechts ab­zweigen und in der Föhren­straße immer geradeaus bergauf (mehrere Querstraßen überquerend) bis zum Parkplatz nach der Werkssiedlung (Ende der Fahrmögl., Orientierungstafel).

Parkplatz

Parkplatz am nördl. Ortsende (bergseitig) von Eisenerz, 810 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Leoben und mit dem Bus über den Präbichl nach Eisenerz. Bahnzufahrt auch von Norden über St.Pölten und Hieflau möglich.

Bergwelten entdecken