15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Dolomiten ohne Grenzen, Etappe 4: Von der Zsigmondyhütte zur Rotwandwiesenhütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
6:00 h
Länge
9,1 km
Aufstieg
750 hm
Abstieg
1.000 hm
Max. Höhe
2.650 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der vierte Tag der Klettersteigrunde „Dolomiten ohne Grenzen“ ist relativ leicht und mit rund 6 Stunden Gehzeit mittellang. Der Weg führt von der Zsigmondyhütte über den bekannten Alpinisteig (Schwierigkeit A/B) bis zur Elferscharte und von dort zu den Rotwandwiesen, wo sich die Rotwandwiesenhütte und die Rudi Hütte befinden.

💡

Sollte im Frühsommer im nordseitigen Kar der Senitnella-Scharte noch Schnee liegen, kann man auch von der Elferscharte direkt über den Weg 124 absteigen. 

Auf den Rotwandwiesen lässt es sich, umgeben von herrlichem Panorama der Sextner Rotwand, wunderbar relaxen.

Bergwelten entdecken