Klausenalm

1.301 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
11:00 - 20:00 Uhr

Mobil

+43 664 54 14 717

Telefon

+43 5286 5252

Homepage

http://www.klausenalm.at/

Betreiber/In

Karl Geisler

Details

  • Für Familien geeignet
  • Genießerhütte
  • Mit Kindern auf Hütten

Lage der Hütte

Die Klausenalm liegt im hinteren Zillertal im Zemmgrund auf 1.301 m Seehöhe. Der vordere Zemmgrund ist ein wunderschön bewaldeter Talgrund an dessen freien Hochtalflächen sich die Klausenalm zauberhaft einschmiegt. Das Tal wird beidseitig von kargen Kar-Hochtälern begrenzt und geben der Landschaft einen einzigartigen Charakter. Auf der Klausenalm treffen sich Spaziergänger, Familien oder auch ambitionierte Berggeher und- steiger zu einer deftigen Mahlzeit oder zu einem erfrischenden Umtrunk.

Leben auf der Hütte

Auf der Alm wird man mit traditionellen Zillertaler Spezialitäten wie zum Beispiel Graukässuppe, Almschmarr`n, Knödelvariationen sowie mit einem guten Häferl Kaffee, Überraschungskuchen und vielem mehr verwöhnt. Das urige Ambiente lädt zum Verweilen und Rasten ein, das freut Eltern und die kleinen Gäste, die in Hüttennähe spielen können, gleichermaßen. Die Alm ist auch für Feste jeder Art bestens geeignet. Ob Geburtstag, Hochzeit, Firmen- und Vereinsfeiern oder einfach einen Hüttenabend, die Klausenalm steht bereit.

Gut zu wissen

Beim wöchentlichen Hüttenabenden gibt es der Saison entsprechende Gerichte.

Touren und Hütten in der Umgebung

Grawandhütte (1.636 m, 1 h), Alpenrosehütte (1.873 m, 1:30 h), Schönbichler Horn (3.134 m, 4:30 h)

Anfahrt

Über die Inntal-Autobahn A12 bis zur Abfahrt Zillertal. Weiter auf B169 Richtung Mayerhofen nach Ginzling und weiter bis zum Gasthaus Breitlahner.

Parkplatz

Am kostenpflichtigen Tagesparkplatz des Gasthaus Breitlahner.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt mit Zug und Bus möglich. Haltestelle Breitlahner/Herbergalm.

Die Grüne Wand Hütte befindet sich im wildromantischen Stillupgrund bei Mayrhofen im Zillertal. Sie ist über eine Forststraße vom Stausee Stillup aus erreichbar, die auch mit dem Mountainbike befahrbar ist. Kein Wunder also, dass die urige Hütte in den Sommermonaten gerne und zahlreich besucht wird. Auch der Weitwanderweg 02 - der Österreichische Zentralpenweg, führt über die Hütte.  Benannt ist die Alm nach der Grünen-Wand-Spitze, die am Talschluss mit 2.946 m bereits die Grenze zum Südtiroler Ahrntal markiert. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Voldertalhütte liegt im Voldertal, einem ruhigen und naturbelassenen Seitental des Inntals in den Tuxer Voralpen in Tirol. Die Landschaft ist geprägt von Zirbenwald und Almwirtschaft. Wanderer und Bergsteiger finden hier viele schöne Touren auf Almen und Gipfel, Mountainbiker freuen sich über ein gut ausgebautes Streckennetz. Die Zufahrt mit dem Rad ist von Hall, Volders oder Wattens möglich. Auch Wanderer auf dem Weitwanderweg München – Venedig übernachten gerne auf der Voldertalhütte. Die Wege zu den umliegenden Almen sind leicht begehbar und deshalb auch für Familien mit Kindern gut geeignet. Mit den vorhandenen Betten und Lagern ist die Voldertalhütte auch ein guter Stützpunkt für Gruppen- und Firmenausflüge.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Tirol

Stöcklalm (1.882 m)

Die Stöckalm liegt auf 1.882 m Seehöhe in den Tuxer Alpen, direkt an der beliebten Naviser Almenrunde. Das aus Holz und Stein erbaute Gebäude befindet sich auf einem schönen Plateau weit oberhalb des Navistales, einem Seitental des Nordtiroler Wipptals und entspricht dem typischen Tiroler Almbild. Von der netten „Naturterrasse“ aus grünem Rasen sieht man bis hinüber zu den Stubaier Alpen mit namhaften Vertretern wie der Serles (2.717 m) oder dem Habicht (3.277 m). Die Stöcklalm ist bei Mountainbikern ein genauso beliebtes Einkehrziel wie bei gemütlichen Wanderern oder auch solchen, die etwas weiter wollen, denn von der Hütte kann man die Bergtour wenn man möchte bis in die Wattener Lizum, ins Schmirn- oder gar ins Zillertal fortsetzen!
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken