Dolomiten ohne Grenzen, Etappe 5: Von der Rotwandwiesenhütte zur Bertihütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 8:00 h 8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.150 hm 1.100 hm 2.927 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Kärnten

Torkofel

Anspruch
T3
Länge
9,4 km
Dauer
7:20 h

Die fünfte Etappe der Klettersteigrunde „Dolomiten ohne Grenzen“ führt hinauf auf den östlichen Eckpfeiler der Sextner Dolomiten - auf die Rotwand mit 2.936 m, die ein umwerfendes Panorama bietet. Außerdem findet man hier immer wieder Relikte aus dem 1. Weltkrieg. Der Abstieg erfolgt über den Zandonella Klettersteig in der Schwierigkeit C bis zur Bertihütte

💡

Die Bertihütte steht nicht nur wunderschön am Fuße der Hochbrunnerschneid, sondern bietet auch echte italienische Gastfreundlichkeit. Eine Hütte, auf der man getrost einen Ruhetag einlegen könnte. 

Rudi Hütte im Winter
Hütte • Trentino-Südtirol

Rudi Hütte (1.950 m)

Die Rudi Hütte ist ein uriges Bergrestaurant in den Sextner Dolomiten in Südtirol. Sie wird seit dem Jahre 1966 leidenschaftlich und mit viel Liebe von der Familie Egarter geführt. Ihr Lage inmitten der Rotwandwiesen ist einzigartig - umgeben von den schroffen Gipfeln der Dolomiten und mit atemberaubenden Ausblick auf die berühmte Sextner Sonnenuhr. Die Hütte ist im Sommer und im Winter geöffnet. Während der Sommermonate ist sie beliebter Ausgangspunkt für zahlreiche Bergtouren, Wanderungen und gemütliche Spaziergänge für die ganze Familie. Neben der Hütte befindet sich außerdem ein großer Kinderspielplatz und ein Gehege mit Rentieren. Im Winter ist die Hütte ein beliebter Treffpunkt für Skifahrer und Rodler - nur wenige Meter von der Rudi Hütte entfernt startet die 5 km lange Rodelbahn ins Tal.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Rammelstein

Dauer
7:28 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
4,8 km
Aufstieg
1.020 hm
Abstieg
– – – –
Wandern • Steiermark

Prebertörl

Dauer
8:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
8,4 km
Aufstieg
1.120 hm
Abstieg
1.120 hm

Bergwelten entdecken