16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Toblinger Knoten

Tourdaten

Anspruch
C schwierig
Dauer
5:00 h
Länge
4,9 km
Aufstieg
440 hm
Abstieg
190 hm
Max. Höhe
2.563 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Der 200 m hohe Turm des Toblinger Knoten (2.617 m) steht völlig frei in der phantastischen Felsenlandschaft der Drei Zinnen, im gleichnamigen Naturpark in Südtirol. In den 1970er Jahren rekonstruierten die „Dolomitenfreunde“ den nordseitig angelegten Leiternsteig des Ersten Weltkrieges. 
Dieser Klettersteig ist ein kurzer, aber sehr steiler und exponierter Weg durch die Nordwand des Toblinger Knotens mit wunderschönem Blick auf die umliegende Bergwelt.

💡

Es lohnt sich in der Drei Zinnen Hütte zu übernachten und das Lichtspiel in den steil abfallenden und überhängenden Wänden der Zinnen zu betrachten. Der Sonnenuntergang inmitten dieser markanten Bergwelt ist ein wahres Naturschauspiel.

Anfahrt

Von Bruneck oder Lienz über die Pustertaler Staatsstraße bis nach Toblach. Von dort in das Höhlensteintal in Richtung Cortina bis zum Misurinasee an der Mautstelle zur Auronzohütte (2.320 m, gebührenpflichtige Zufahrt).

Parkplatz

An der Mautstation der Auronzohütte (gebührenpflichtig) oder an der Hütte selbst nach der mautpflichtigen Auffahrt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über Bruneck oder Lienz nach Toblach. Mit dem Bus von Toblach in das Höhlensteintal in Richtung Cortina bis zum Misurinasee und weiter zur Auronzohütte.

Bergwelten entdecken