15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Randkluftsteig, B, Schulter-Klettersteig, B/C, Westgrat-Klettersteig, B, Hoher Dachstein

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
B/C mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
4,6 km
Aufstieg
410 hm
Abstieg
410 hm
Max. Höhe
2.995 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Eine Besteigung des höchsten Dachstein-Gipfels ist immer ein Erlebnis und bietet neben traumhaften Ausblicken auch hochalpines Ambiente nahe der 3000er-Marke. Gleich drei Klettersteige in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden stehen zur Auswahl und können im Auf- und Abstieg kombiniert werden:

Der Randkluftsteig ist der leichteste Anstieg auf den Hohen Dachstein und dank der bequemen Aufstiegshilfe mit der Dachstein-Gletscherbahn in ca. 1 Std. von der Bergstation erreichbar.

Der Schulter-Klettersteig ist eine sehr lohnende und im Gesamten etwas anspruchsvollere Alternative zum meist hoffnungslos überfüllten Randkluftsteig. Man vermeidet damit auch die oft problematische und ev. vereiste Randkluft des Normalweges (beim Auf- u. Abstieg). Der Klettersteig ist auch landschaftlich noch etwas reizvoller, mit tw. schönen Ein- und Abblicken in die Dachstein-Südwand und seit 2008 mit einem durchgehenden Stahlseil versehen.

Der Westgrat-Klettersteig auf den Hohen Dachstein wird oft im Zuge einer Überschreitung des Gipfels mit Abstieg über den Randkluftsteig oder Schulter-Klettersteig unternommen. Ein auch landschaftlich besonders schöner, mäßig schwieriger Klettersteig im hochalpinen Gelände mit Gletscher-Zu- und Abstieg.

💡

Diesen und weitere Klettersteige findet man im „Klettersteig-Atlas Österreich“ (6. Auflage, im Ringbuchsystem) von Kurt Schall.

Anfahrt

Von Bischofshofen über Radstadt (von Westen) bzw. von Liezen über Irdning und Gröbming (von Osten) auf der B146 (Ennstal-Bundesstraße) im Ennstal nach Schladming und Auffahrt in die Ramsau. Durch den Ort Ramsau am Dachstein in Richtung Westen durchfahren und danach rechts Abzweigung der Mautstraße zur Dachstein-Gletscherbahn. Auffahrt bis zur Talstation.

Parkplatz

Großer Parkplatz an der Talstation der Dachstein-Gletscherbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bhf. Schladming. Von hier verkehrt eine Buslinie stündlich in die Ramsau bzw. auch zur Talstation der Dachstein-Gletscherbahn (Endstelle).

Bergwelten entdecken