Trettachspitze vom Waltenberger Haus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 4:00 h 2,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
550 hm 90 hm 2.595 m

Trettachspitze, Mädelegabel und Hochfrottspitze ragen als mächtige Gipfel direkt hinter dem Waltenberger Haus in den Allgäuer Alpen auf. Und sie wollen natürlich auch bestiegen werden. Während der Gipfel der Mädelegabel über den Heilbronner Weg relativ einfach zu erreichen ist, ist die Besteigung der Trettachspitze schon ein sehr ernstes, klettertechnisch nicht ganz einfaches Unterfangen. Im Aufstieg über den Nordostgrat gilt es, Kletterstellen bis zum III. Schwierigkeitsgrad, im Abstieg bis II+ zu überwinden. 

💡

Der Abstieg erfolgt am besten über den Nordwestgrad, der mit Schwierigkeiten bis II+ etwas leichter ist. Hier gibt es auch einige Abseilstände - Kletterausrüstung und ein 50 m Sei sind von Vorteil.

Anfahrt

Von Sonthofen kommend auf der B19 in Richtung Oberstdorf. Der Beschilderug Skiflugschanze folgen. Links abbiegen in die Walserstraße und dann wieder rechs abbiegen in die Stillach-Straße. Dieser Straße immer folgen. Diese mündet in die Birgsauer Straße.

Wanderung zum Waltenberger Haus

Parkplatz

Parkplatz Fellhornbahn in Faistenoy

Öffentliche Verkehrsmittel

Birgsau ist mit dem Bus 9762 von Oberstorf (südlich von Immenstadt im Allgäu) erreichbar.

Waltenberger Haus
Am 7. September 2015 wurde das alte Waltenberger Haus geschlossen. Die Geschichte des 1875 errichteten Haus endete im Herbst 2015 mit dem Abbruch der ältesten DAV-Hütte in den Allgäuer Alpen. Seit November 2016 steht das neue Waltenberger Haus. Am 15. Juni 2017 wurde eröffnet. Und Markus Karlinger wird auch im neuen Haus das Hüttenwirt-Zepter schwingen. Der Abbruch des alten und die Errichtung des neuen Waltenberger Hauses war aufgrund dessen Lage ein Kraftakt. Sämtliches Baumaterial musste per Hubschrauber angeflogen werden. An den Wandermöglichkeiten, wie etwa auf den Aussichtsgipfel Mädelegabel, dem die Hütte quasi zu Füßen liegt, dem Hohen Licht oder den unterschiedlich schwierigen Kletter-Touren auf die Trettachspitze und Hochfrottspitze ändert sich nichts. Was sich ändert, ist, dass man mit dem neuen alpinen Schutzhaus einen zusätzlichen Grund hat in die Allgäuer Berge zu kommen. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Berg- und Hochtouren • Trentino-Südtirol

Ortler - Hintergrat

Dauer
7:00 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
4,2 km
Aufstieg
1.289 hm
Abstieg
50 hm
Berg- und Hochtouren • Wallis

Mönch

Dauer
4:00 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
4,8 km
Aufstieg
628 hm
Abstieg
628 hm
Berg- und Hochtouren • Tirol

Bretterspitze

Dauer
2:25 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
4,3 km
Aufstieg
1.300 hm
Abstieg
54 hm
Berg- und Hochtouren • Wallis

Jungfrau

Dauer
4:30 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
4,9 km
Aufstieg
827 hm
Abstieg
337 hm

Bergwelten entdecken