Anzeige

Ötztal Trek – Etappe 15: Das Gletscherschloss und ein grandioser Gipfel

Tourdaten

Anspruch
WS- mäßig
Dauer
4:30 h
Länge
5,9 km
Aufstieg
250 hm
Abstieg
800 hm
Max. Höhe
3.497 m
Anzeige

Eine schwierige aber aussichtsreiche Wanderung in den Ötztaler Alpen in Tirol, die Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Erfahrung im hochalpinen Bereich voraussetzt. Der Bergweg vom Brandenburger Haus über den 3.497 m hohen Fluchtkogel zur Vernagthütte hat die Stufe schwarz (schwierig). Für die Wanderung wird unbedingt ein Seil zum Anseilen auf dem Gletscher benötigt, außerdem werden, je nach Verhältnissen, Steigeisen und Pickel empfohlen.

💡

Die Vernagthütte ist eine hervorragende Einkehr- und auch Nächtigungsmöglichkeit, in der es fließendes warmes Wasser und sogar Duschen gibt. Für die Nächtigung wird eine Vorab-Reservierung empfohlen.

In der Nähe der Hütte befindet sich eine eindrucksvolle Eisgrotte. Hat man noch etwas Energie und Zeit übrig, sollte man sich dieses Naturschauspiel nicht entgehen lassen.

Anfahrt

A12 Ausfahrt Ötztal nach Vent.

Parkplatz

Parkmöglichkeit bei der Seilbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Per Bahn von Innsbruck oder Bregenz nach Ötztal-Bahnhof, Weiterfahrt mit dem Linienbus ins Ötztal bis nach Vent.

Bergwelten entdecken