Wochenbrunner Alm - Hintere Goinger Halt

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 4:15 h 9,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.257 hm 1.257 hm 2.183 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Landschaftlich abwechslungsreiche und mittelschwere Bergwanderung im Kaisergebirge in Tirol von der Wochenbrunner Alm auf die Hintere Goinger Halt (2.192 m). Kaum einfacher, aber sehr viel weniger steinschlaggefährdet als aus dem Kaiserbachtal über die Steinerne Rinne ist der Anstieg von Süden auf den wohl leichtesten höheren Gipfel im Wilden Kaiser.

Deshalb wird man bei dieser Wanderung selten alleine unterwegs sein, denn die Hintere Goinger Halt bzw. das Ellmauer Tor bieten nicht nur eine leicht zugängliche, sondern auch eine fantastische Aussicht und sind deshalb sehr begehrte Wanderziele.

Berücksichtigen sollte man aber auch beim südseitigen Anstieg, dass etliche Drahtseilpassagen zu überwinden sind und dass an heißen Tagen der Anstieg über das Schuttkar hinauf zum Ellmauer Tor sehr schweißtreibend werden kann.

💡

Kneippanlage: Nach der Tour kann man seine Füße im Kneippbecken an der Wochenbrunner Alm erfrischen.
 

Anfahrt

Über die Salzburger und Inntal Autobahn bis Ausfahrt Kufstein Süd. Weiter Richtung Kitzbühel bis Ellmau. Hier links der Beschilderung zur Wochenbrunner Alm folgen.

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz der Wochenbrunner Alm.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von München über Rosenheim nach Kufstein und mit Bus 4024 nach Ellmau. Von dort entweder zu Fuß oder per Taxi zur Wochenbrunner Alm.

Gruttenhütte
Hütte • Tirol

Gruttenhütte (1.620 m)

Die Gruttenhütte (1.620 m) steht auf der sonnigen Südseite des Kaisergebirges am Fuß der Ellmauer Halt in Tirol. Sie ist das höchst gelegene Schutzhaus am Wilden Kaiser. Die traumhaft liegende Hütte ist Ziel- und Rastpunkt von Wanderern, Klettersteig-Gehern, Kletterern aber auch von Skitouren-Gehern und Schneeschuh-Wanderern. Der Aufstieg von der Wochenbrunner Alm, 540 Höhenmeter, ist auch mit Kindern zu schaffen. Die Rast auf der Gruttenhütte wird mit einem herrlichen Ausblick in den Süden und an klaren Tagen bis zur Großvenediger-Gruppe belohnt. Wer weiter geht, kann das auf den Höhenwegen Jubiläums-Steig, Kaiserschützen-Steig und Wilder-Kaiser-Steig tun. Wer auf der Hütte bleibt, soll wissen mit welchen Gipfeln man sich gerade umgibt und zwar mit der bereits genannten Ellmauer Halt, dem Treffauer, Tuxeck, den Karlspitzen, der Törlspitze, der Kleinen und der Goinger Halt.  Mit Ski steigt man von Gruttenhütte über das Kübelkar und die Roten-Rinn-Scharte auf des Kaisers Haupt. 
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Außenansicht
Die Wochenbrunner Alm liegt direkt am Wilden Kaiser auf 1.080 Höhenmetern und ist ein traumhafter Platz für Genießer, Familien und auch für Rollstuhlfahrer. Neben dem wunderschönen Panorama gehören unter anderem auch ein Wildgehege, Ferienhütten und eine Kneippanlage zur Alm. Außerdem gilt sie als begehrter Ort für Veranstaltungen und Festivitäten. Die abwechslungsreichen Wege und Touren am Wilden Kaiser lassen für Wanderer keine Wünsche offen.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Hörndlwand

Dauer
4:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
10,6 km
Aufstieg
950 hm
Abstieg
950 hm

Bergwelten entdecken