Wanderung zur Gaudeamushütte von St. Johann

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 3:36 h 8,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
987 hm 485 hm 1.563 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Leichte Wanderung (1.572 m) von der Gaudeamushütte (1.267 m) über die Graspoint Hochalm zum Schleierwasserfall. Der spektakuläre Schleierwasserfall (1.245 m) am Fuße der Maukspitze im Tiroler Kaisergebirge ist ein Eldorado für Kletterer, die man in der warmen Jahreszeit stets dort beobachten kann.

💡

Auf der privat bewirtschafteten Graspoint Hochalm, auch Stangl-Alm genannt, kann man bei Anwesenheit der Besitzer herrlichen Bergkäse erstehen. In den Sommermonaten finden dort auch Almenwanderungen mit der Stanglwirtin und leckerer Jause statt.

Anfahrt

Auf der B161 von Kitzbühl oder der B171 von Lofer kommend nach St. Johann in Tirol (659 m). Vom Ortszentrum über Bärnstetten nach Hinterkaiser.

Parkplatz

Parkplatz in der Nähe des Rummlerhofs in Hinterkaiser.

Obere Regalm Außenansicht
Hütte • Tirol

Obere Regalm (1.315 m)

Die Obere Regalm thront auf 1.315 Höhenmetern über dem Osttal des Wilden Kaiser Massivs. Über der Baumgrenze liegend, bietet sie einen Ausblick, der von den Kitzbühler Alpen bis zum Großvenediger geht. Die Alm befindet sich direkt am Adlerweg und ist somit von allen Seiten über wundervolle Wanderwege zu erreichen. Die zur Hütte gehörende Almausschank ist während der Sommerzeit und bei trockenem Wetter geöffnet.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Kurz vor der Gaudeamushütte
Auf einem malerischen Almboden auf der Südseite des Wilden Kaisers und mit Blick auf das Ellmauer Tor, den Karlspitzen und die Elmauer Halt gelegen, ist die Gaudeamushütte (1.267 m) ebenso ein beliebter Stützpunkt für Tagesausflügler wie für Bergwanderer, Kletterer und Mountainbiker. Bei der Hütte verzweigen sich gleich mehrere Steige und Wege, zudem ist sie zu Fuß in nur 40 Minuten zu erreichen. Das Küblkar am Ellmauer Tor gilt als eine der schönsten Skitouren der Region.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken