Dolomiten Höhenweg Nr. 3 – Etappe 1: Toblach/Niederdorf – Plätzwiese

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:20 h 13,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.454 hm 610 hm 2.629 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Tirol

Pfannspitze

Anspruch
T2
Länge
14,2 km
Dauer
6:15 h

Der Dolomiten-Höhenweg Nr. 3 (Alta Via delle Dolomiti n. 3) ist ein anspruchsvoller Höhenweg mit beeindruckenden Hochgebirgsszenarien zwischen Niederdorf im Pustertal (Südtirol) und Longarone in der italienischen Provinz Belluno.
Abgesehen von den erheblichen Höhenunterschieden, die man an den einzelnen Etappen überwindet, weist die Route auch gesicherte, öfters auch ausgesetzte Steiganlagen und kurze Kletterpassagen bis zum II. Schwierigkeitsgrad auf, die nicht zu unterschätzen sind. Deshalb wird der Dolomiten-Höhenweg Nr. 3 öfters auch als „Weg der Gämsen“ bezeichnet.
Das Ziel der 1. Etappe, die in Niederdorf beginnt, ist die Plätzwiese am Fuße des Dürrensteins. 

💡

Wir empfehlen die Hütten im Voraus zu buchen und die Kontaktdaten (Telefonnummern) der Unterkünfte/Hütten stets mitzuführen, damit man die Hüttenwirte im Falle einer Verzögerung bzw. Unterbrechung der Tour informieren kann. 

Auf diesem Höhenweg sollte man unbedingt eine Klettersteigausrüstung mitführen.

Anfahrt

Anfahrt von Westen über die Brennerautobahn A 22/Ausfahrt Pustertal - auf der E 66 bis nach Niederdorf zum Bahnhof.
Anfahrt von Lienz über Innichen nach Niederdorf.

Parkplatz

Mehrere Parkmöglichkeiten in Niederdorf (auch in der Nähe des Bahnhofs).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über den Brenner nach Franzensfeste und über Bruneck nach Niederdorf.
Von Osten über Lienz nach Niederdorf.

Wandern • Trentino-Südtirol

Piz Boe

Dauer
5:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
11 km
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.390 hm
Wandern • Tirol

Auf die Riepenspitze

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13 km
Aufstieg
1.135 hm
Abstieg
1.135 hm

Bergwelten entdecken