Auf den höchsten Berg Norwegens

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 5:00 h 5,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.369 hm 1.369 hm 2.469 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis August
  • Einkehrmöglichkeit

Von der Spiterstulen-Hütte, die malerisch an der Waldgrenze liegt, steigt man über rauhes Blockgelände und Schneefelder beim Svellnose, 2.272 m vorbei, über den Keilhaustopp auf 2.355 m drüber, um schließlich auf den Galdhøppigen zu gelangen. Dieser ist mit 2.469 m nicht nur Norwegens, sondern ganz Skandinaviens höchster Berg und bietet ein atemberaubendes Panorama auf die karge, wilde Welt der Jotunheimer Berge.

💡

Die Spiterstulen-Hütte ist zwar „nicht ganz billig“, aber dafür idealer Ausgangspunkt für traumhafte Bergtouren auf Norwegens höchste Berge.

Anfahrt

Über E6 nach Lom (unbefestige Mautstraße) zur Spiterstulen im Visdalen. Die Maut ist bei der Hütte zu zahlen.

Parkplatz

Bei der Hütte

Wandern • Graubünden

Piz Languard

Dauer
5:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
6,5 km
Aufstieg
1.440 hm
Abstieg
0 hm

Bergwelten entdecken