Skitourenregion: Kandersteg
Foto: Schweiz Tourismus
Tourentipp

Kandersteg: Das versteckte Skitourenparadies

Magazin • 10. Oktober 2018

Der historische Übergang von Kandersteg ins Wallis gehört zu den besten und vielfältigsten Skitourenrevieren der Berner Alpen. 

Skitouren

Senkrecht abfallende Felswände, schroffe Grate und spitze Gipfel. Bei der Ankunft Kandersteg kann man sich erstmal nicht vorstellen, wo man hier Skitouren soll. Doch wer sucht, der findet. Die meisten Skitouren starten oberhalb der Waldgrenze und sind gut mit Liftunterstützung durch die Gemmibahn erreichbar. Die Palette reicht von gemütlich über alpin bis sportlich. Hier gibt es für Jeden die richtige Tour:

1. Daubenhorn (2.942 m)

Mittelschwere Skitour, die durch einen besonders schönen Gipfelhang und eine fantastische Aussicht auf Leukerbad punktet.

2. Wildstrubel (2.943,5 m)

Das imposante Gipfeltrio besteht aus drei, fast gleich hohen Gipfeln: dem eigentlicher Wildstrubel (3.244 m), auch „Lenkerstrubel“ genannt, dem Mittelgipfel (3.243,5 m) und dem Grossstrubel (3.243 m). Am häufigsten wird als Skitour der Mittelgipfel begangen, uzw. entweder von der Berner oder der Walliser Seite.

Die Lämmerenhütte
Hütte • Wallis

Lämmerenhütte (2.502 m)

Flankiert von mächtig aufragenden Felswänden der umliegenden Dreitausender, liegt die Lämmerenhütte, eine Berghütte der Sektion Angenstein des Schweizer Alpen-Clubs (SAC), in einer rauen, wild anmutenden Gebirgslandschaft in den Berner Alpen im Schweizer Kanton Wallis. Fels, Eis und Schnee dominieren hier die Szenerie und bieten eine breite Bühne für Kletterer, Hochtourenbegeisterte und Skitourengeher.  Auf der Zustiegsroute über den Gemmipass passieren Bergwanderer den Daubensee und den Lämmerensee am Lämmerenboden auf 2.296 m. Darüber, auf 2.507 m, thront die Lämmerenhütte. Die Hütte hat sich als ausgezeichneter Ausgangspunkt für Gipfel- und Hochtouren etabliert. Viele Touren führen Bergsteiger auf vergletscherte Gipfel über dreitausend Meter Seehöhe. Das Daubenhorn (2.941 m), das Schwarzhorn (3.104 m), das Schneehorn (3.178 m) und das Steghorn (3.146 m) sind beliebte Tourenziele. Der Wildstrubel ist, mit seinen drei Gipfeln über dreitausend Metern hier die bekannteste Gebirgsgruppe.  Die Wilden W – eine mehrtägige Skitour quer durch den attraktivsten Teil des Berner Oberlandes, führt über das Wildhorn und den Wildstrubel zur Lämmerenhütte als Etappenziel.  Rund um die Hütte finden Kletterer an die achtzig Kletterrouten mit Schwierigkeitsgraden von 3a bis 7b+, aufgeteilt auf sieben Sektoren.  Das alpine Dorado rund um die Lämmerenhütte, welches entsprechende, alpine Erfahrung voraussetzt, wird auch gern in Form von geführten Touren von Bergsteigern entdeckt. Christian Wäfler - Bergführer, Skilehrer und Hüttenwart der Lämmerenhütte, bietet eine breite Palette an geführten Touren in dieser Region an.  
Geöffnet
Feb - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wildstrubelhütte
Die Wildstrubelhütte ist eine Berghütte des Schweizer Alpen Clubs im Kanton Bern. Sie liegt im Wildstrubelmassiv, westlich des Plaine Morte Gletschers, auf 2.793 m Höhe und wird gemeinsam von den Sektionen Wildhorn und Kaiseregg betreut. Die 1927 errichtete Hütte im westlichen Berner Oberland wurde 2004 erweitert und renoviert. Sie ist ein beliebtes Ziel für Bergwanderer, Skitourengeher und erfahrene Mountainbiker. Der Zustieg zur Hütte kann im Sommer und im Winter sowohl von der Berner als auch von der Walliser Seite aus erfolgen.
Geöffnet
Mär - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

3. Rinderhorn (3.448 m)

Eine beliebte Skitour im Wallis für all jene, die eine alpine Herausforderung suchen. Wenn die Verhältnisse perfekt passen, gelangt man mit Skiers bis zum Gipfel. Meist müssen jedoch am Weg dorthin Steigeisen und Pickel zur Hilfe genommen werden.

Skitouren • Wallis

Rinderhorn

Dauer
4:30 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
5,2 km
Aufstieg
1.397 hm
Abstieg
9 hm

4. Bunderspitz (2.546 m)

Beliebter Aussichtsberg hoch über Adelboden, der gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Die Tour ist meist gespurt und der Weg leicht zu finden. 

Skitouren • Bern

Bunderspitz

Dauer
4:30 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
4,9 km
Aufstieg
1.350 hm
Abstieg
0 hm

Eine ausführliche Reportage über das versteckte Skitourenjuwel Kandersteg findet Ihr im aktuellen Bergwelten Winter-Special (2018/19). Überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo erhältlich. 

Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Winter-Special (2018/19)
Foto: Bergwelten
Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Winter-Special (2018/19)

Bergwelten entdecken