16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Skihochtour Daubenhorn

Skihochtour Daubenhorn

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren - Skihochtour

Anspruch
WS- mäßig
Dauer
3:00 h
Länge
5,4 km
Aufstieg
800 hm
Abstieg
75 hm
Max. Höhe
2.942 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis April
    Anzeige

    Mittelschwere Skihochtour im Wallis auf das Daubenhorn (2.942 m): Der breite Gipfelhang bietet rund 600 Tiefenmeter perfekten Abfahrtsspass und nahezu ideales Skigelände. Vom Gipfel hat man außerdem einen tollen Ausblick auf Leukerbad und die umliegenden Gipfel der Berner Alpen.

    Aufstieg
    Von der Bergstation der Gemmibahn über die Skipiste zum Gemmipass. Dann über den Jägerboden nach Westen zum Lämmerenboden. Auf Höhe des Lämmerensees in einem scharfen Linksbogen in die breite Westflanke des Daubenhorns.

    Auf circa 2.750 m erreicht man den kleinen Daubenhorngletscher. Man quert diesen in östlicher Richtung zum Fusse des großen Felssockels vom Daubenhorn. Weiter soweit es der steile Hang zulässt mit Skiern, dann zu Fuss zwischen den Felsen hindurch und über den Grat zum Gipfel auf 2.942 m.

    Abfahrt
    Abfahrt auf der Aufstiegsroute über schöne breite Hänge. Am Ende der Tour ist noch der kurze Gegenanstieg zur Gemmibahn zu bewältigen.

    Hinweise
    Vorsicht vor südostseitigen Wechten am Gipfelgrat. Bei hoher Lawinengefahr finden im grossen Schattenhang regelmässig Fernauslösungen statt.

    💡

    Eine schöne, jedoch lange Abfahrtsvariante führt über Truble, Varnerschnide und Varneralp ins Tal.

    Anfahrt

    Von Brig oder Sitten auf der Route 9 über Leuk nach Leukerbad.

    Parkplatz

    Gebührenpflichtiger Parkplatz an der Talstation der Gemmibahn.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Bahn und Bus nach Leukerbad zur Haltestelle Gemmi-Bahnen.

    Mit der Gemmibahn schwebt man gemütlich auf die Gemmi.

    Bergwelten entdecken