Unterwegs am WesterwaldSteig
Foto: Dominik Ketz für Westerwald Touristik-Service
Kultur- und Naturerlebnis auf höchstem Niveau

Der WesterwaldSteig - ausgezeichneter Qualitätsweg

Touren-Tipps • 15. Mai 2019

Alte Wälder, liebliche Weiher, hügelige Wiesen und Weiden, dazwischen wunderschöne Fachwerkdörfer, interessante Klöster und alte Steinbrüche. Der WesterwaldSteig führ über das aussichtsreiche, idyllische und kulturell höchst interessante Mittelgebirge zwischen Dill und Rhein in Deutschland. 

Seit 2008 prägt der WesterwaldSteig - ausgezeichnet als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ - die Wanderregion Westerwald. Hier zwischen den belebten Zentren von Köln und Frankfurt erstreckt sich zwischen den Flüssen Dill, Lahn, Sieg und Rhein eine grüne Oase. 

16 Etappen teilen die 235 km zwischen dem Ausgangspunkt Herborn in Hessen und dem Zielort Bad Hönningen am Rhein. Dazwischen erklimmt man mit der 657 m hohen Fuchskaute den höchsten Punkt des Westerwaldes, wandert durch Holzbachschluchten, genießt die Idylle der Westerwälder Seenplatte, bummelt durch die Kurstadt Bad Marienberg, erkundet die Historie von Hachenburg und besichtigt die Klöster Marienstatt und Marienthal. 

Wir stellen euch hier alle 16 Etappen des WesterwaldSteiges vor und laden euch auf eine abwechslungsreiche Wanderung voller Natur- und Kulturgenuss ein.
 

Die Etappen im Detail

Bergwelten entdecken