Schüsserlbrunn ab Schafferwerken

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:30 h 5,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
278 hm 60 hm 1.398 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Wandern • Steiermark

Pfaffenkogel

Anspruch
T2
Länge
7,9 km
Dauer
2:30 h

Eine leichte und sagenträchtige Wanderung auf den steirischen Hochlantsch im Almenland ist etwas für die ganze Familie.

Die Wallfahrtskapelle Mariahilf in Schüsserlbrunn erreicht man von der Teichalm auf einem Forstweg zum Wirtshaus „Steirischer Jokl". Von dort führen 198 Stufen einer Holztreppe zum Bründl, das hinter der Kapelle in einer Felsspalte einer fast senkrechten Steilwand liegt.

💡

Das Schlüsserlbrunn ist bei Wallfahrern sehr beliebt. Es ranken sich einige Sagen um den Hochlantsch und das Bründl.

Eine Einkehr im Wirtshaus „Steirischer Jokl“ ist für eine Rast empfehlenswert.

Anfahrt

Von Weiz über Passail und Fladnitz hinauf auf die Teichalm.  

Parkplatz

Parkplatz Teichalm bei den Schleppliften, 1.172 m.

Gaston-Lippitt-Hütte
Hütte • Steiermark

Gaston-Lippitt-Hütte (1.200 m)

Die Gaston-Lippitt-Hütte in Fladnitz an der Teichalm ist idealer Ausgangspunkt für Wanderer, die das Randgebirge östlich der Mur erkunden wollen. Das Gebiet in der Oststeiermark ist auch für Mountainbiker interessant, im Winter kommen Skitourengeher und Schneeschuhwanderer auf ihre Kosten. Die Selbstversorgerhütte hat das ganze Jahr über geöffnet.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken