16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Foto: Herbert Zimmermann
Tourentipps

Der Eiger: Wenn ein Berg zur Legende wird

• 11. September 2018
1 Min. Lesezeit

Hoch thront der Eiger über dem kleinen Ort Grindelwald, für dessen Bewohner er mehr als bloß ein Berg ist. Die mächtige Nordwand ist Teil der Identität des Dorfes und für Alpinisten aus aller Welt eine Herausforderung, die ihresgleichen sucht. Doch egal ob Profi-Bergsteiger oder Tourist – der 3.970 Meter hohe Kalkfels lässt niemanden kalt. Wir stellen euch die schönsten Wanderwege, Bergtouren und Hütten rund um den Eiger vor. 

Überall im Zeitschriftenhandel: Das Bergwelten Magazin (Oktober/November 2018)
Foto: Bergwelten
Überall im Zeitschriftenhandel: Das Bergwelten Magazin (Oktober/November 2018)
Anzeige
Anzeige

Ein ausführliches Berportrait über den Mythos Eiger findet ihr im aktuellen Bergwelten Magazin Schweiz (Oktober/November 2018). Überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo.

Der Berg

  • Wanderungen

    Neben der berüchtigten Nordwand oder dem nicht minder spektakulären Mittellegigrat gibt es auch ganz gemütliche Wanderungen rund um den Eiger, die eine atemberaubende Aussicht auf das Dreigestirn Eiger, Jungrau und Mönch bieten.

    Beliebt auf Bergwelten

    Auch beliebt

    Anzeige

    Berg- und Hochtouren

    Im Jahr 1858 wurde der Eiger vom irischen Gelegenheitsbergsteiger Charles Barrinton und dem Grindelwalder Bergführer Christian Almer erstmals bezwungen. Mittlerweile gibt es unzählige Bergtouren auf den Gipfel des Kalkgiganten sowie seine Nachbarberge Jungfrau und Mönch.  

  • Hütten

    Jedem, Berg seine Hütte(n). Der Eiger stellt hier keine Ausnahme dar und bietet mit seinen Hütten und Berghäusern Schutz vor dem schnell wechselnden Wetterverhältnissen am Berg.

    Eiger Extreme

    Ein Berg – Ein Projekt – Ein Ziel. Im Herbst 2017 haben Bergwelten und Mammut drei Plätze für die Besteigung des Eiger via Mittellegigrat ausgeschrieben. 3.730 Bewerbungen wurden eingesendet. 8 Monate, ein Bootcamp und viele Trainingseinheiten später, stehen die drei Gewinner auf dem Gipfel des Kalkgiganten. Hier findet ihr alles über das Bergprojekt der Superlative.

  • Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken

    d