16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Mönchsjochhütte vom Jungfraujoch

Wanderung zur Mönchsjochhütte vom Jungfraujoch

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
1:00 h
Länge
1,8 km
Aufstieg
187 hm
Abstieg
20 hm
Max. Höhe
3.650 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Eine kurze, gut gesicherte Gletscherwanderung führt zur Mönchsjochhütte, der höchsten bewarteten Hütte der Schweiz auf 3.650 m. Vom Jungfraujoch weg geht es mitten die hochalpine Welt des UNESCO-Weltnaturerbe Jungfrau-Aletsch mit traumhaften Ausblicken zu den Gletschern und Gipfeln der Walliser und Berner Alpen.

Wegbeschreibung
Mit der Zahnradbahn von der kleinen Scheidegg durch Eiger und Mönch erreicht man das Jungfraujoch. Dort, am höchsten Bahnhof Europas auf 3.454 m angekommen, passiert man zuerst den Sphinx-Stollen. Vom Ausgang verläuft die Route quer über den Jungfraufirn. Je nach Tageszeit und Wetter ist der Schnee sulzig bis leicht vereist – Schuhe mit guter Sohle sind empfehlenswert.

Die Aussicht ist schon beeindruckend: Links der imposante Gletscherabbruch am Mönch, vorne der Trugberg, rechts der riesigen Aletschgletschers, der Richtung Rhonetal zieht. Holzstangen in regelmässigen Abständen markieren den breiten, sicheren Weg. Diesen sollten man nicht verlassen, wenige Meter daneben sind Gletscherspalten zu sehen. Sonst gibt es keinerlei alpine Gefahren.

Wenn man die Fahne passiert, die den Zugang über den Ostgrat auf den Mönchsgipfel markiert, ist man in wenigen Minuten bei der Hütte. 

Gut zu wissen
Wanderschuhe und eine warme Jacke gegen Kälte und Wind reichen bei guten Bedingungen aus, um auf der breiten Pistenbullyspur sicher bis zur Hütte zu kommen. Die Höhe ist nicht zu unterschätzen – Atmen und Gehen werden anstrengender, obwohl die Tour ohne große Höhenunterschiede verläuft.

💡

In der gemütlichen Stube der Mönchsjochhütte (3.650 m) kredenzt Hüttenwart Christian Almer einfache und schmackhafte, warme und kalte Speisen, zum Beispiel Käseschnitte, Hüttensuppe, Zvieritäller und andere feine Menüs. 

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A8 nach Interlaken und durch das Lütschental nach Grindelwald. Oder vom Lütschental durch das Lauterbrunnental nach Lauterbrunnen. Mit der Wengernalpbahn auf die Kleine Scheidegg fahren. Von dort mit der Jungfraubahn direkt aufs Jungfraujoch.

Parkplatz

Gebührenpflichtige Parkhäuser in Lauterbrunnen und Grindelwald.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über Interlaken nach Grindelwald oder Lauterbrunnen und weiter mit der Wengernalpbahn auf die Kleine Scheidegg. Von dort mit der Jungfraubahn zur Station Jungfraujoch.

Bergwelten entdecken

d