Kleine 3 Seenwanderung in der Aletsch Arena

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:00 h 12,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
615 hm 387 hm 2.600 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Die überaus lohnende und familienfreundliche Kleine 3 Seen Wanderung im Kanton Wallis führt von der Bergstation bei der Moosfluh erst zum Blausee, dann zum Bettmersee und schließlich vorbei am Märjelensee hinab zur Fiescheralp.

Der Blick auf einen still ruhenden Bergsee, in dem sich das wunderschöne Bergpanorama der Berner Alpen spiegelt, ist immer aufs Neue eindrucksvoll. Auf dieser Wanderung kommt man an gleich drei idyllischen Bergseen in den Genuss dieses unvergesslichen Anblicks. 

💡

Das Hotel & Restaurant Eggishorn auf der Fischeralp bietet neben einer großen Sonnenterrasse mit über 200 Sitzplätzen auch eine große Auswahl an Schweizer und Walliser Gerichten und ist auf jeden Fall eine Einkehr wert.

Anfahrt

Von Bern 
Auf A6 bis Ausfahrt 19 Spiez, via Lötschbergtunnel nach Gampel, über Route 9 nach Fiesch.

Von Brienz
Auf Route 19 bis nach Fiesch fahren. 

Parkplatz

Am Parkplatz der Aletsch Bahnen bei der Talstation Betten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem IC der SBB bis Bahnhof Brig und weiter mit dem Regionalzug bis Talstation Betten.

Die Gletscherstube am Märjelensee
Die Gletscherstube Märjelensee befindet sich auf 2.363 m Seehöhe am Ufer des Märjelen-Stausees am Grossen Aletschgletscher mitten im UNESCO-Welterbe Jungfrau - Aletsch in den Berner Alpen im Schweizer Kanton Wallis. Der Aletschgletscher ist der größte und längste Gletscher der Alpen und liegt eingebettet zwischen Eggishorn, Gross Wannenhorn und Dreieckhorn. Am so genannten Konkordiaplatz kommen drei große Gletscherströme zusammen, der Grosse Aletschfirn, der Jungfraufirn und das Ewigschneidfeld, von dem aus der Grosse Aletschgletscher gegen Süden zieht.  Die gesamte Umgebung ist eine einzige faszinierende Naturlandschaft, geprägt und geformt von den Gletschern. Der Märjelensee befindet sich östlich des Aletschgletschers und des Eggishorns.
Geöffnet
Jul - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken