Rezept

Club-Sandwich auf Tiroler Art

Hütten-Rezepte • 29. März 2019

Manchmal, auf dem Weg zu einer Hütte, freut man sich schon auf die eine Speise, die es nur dort gibt. Den Gästen auf der Nördlinger Hütte scheint es jedenfalls so zu gehen, denn das Alpenverein Club-Sandwich „ist der Renner auf der Karte“, wie Wirt Tobias Müller es ausdrückt. Und so wird es gemacht.

Club-Sandwich Hütte
Foto: Gunda Dittrich
Ein echter „Renner“: das Hütten-Club-Sandwich

Zutaten für 4 Sandwiches

  • 280 g Speck (in dünnen Scheiben)
  • 100 g Graukäse
  • 8 EL gekochtes Sauerkraut
  • 8 Scheiben Schwarzbrot
  • Zwiebelringe
  • 8 Stück Goggelen (Eier)
  • Butterschmalz
Club-Sandwich Hütte
Foto: Gunda Dittrich
Zutaten für das Hütten-Club-Sandwich

Zubereitung

1. Zu Beginn den Speck in ein wenig Butterschmalz anbraten und aus der Pfanne nehmen.

2. Anschließend gleich die Brotscheiben auf einer Seite im Speckfett anrösten.

3. Die Zwiebelringe dazugeben und braten lassen, bis sie glasig sind.

4. Die Brotscheiben wenden und die zweite Seite leicht anrösten.

5. Die Eier vorsichtig aufschlagen und in Schmalz zu Spiegeleiern braten.

6. In der Zwischenzeit die Brote mit je zwei Esslöffeln Sauerkraut, den Speckscheiben, ein paar Zwiebelringen und Graukäse belegen.

7. Mit einer zweiten Brotscheibe abschließen.

8. Zum Schluss je zwei Spiegeleier auf die Brote rutschen lassen und gleich servieren.

Brotscheiben im Speckfett anrösten

Das Magazin

Bergwelten Magazin (April/Mai 2019)
Foto: Bergwelten
Bergwelten Magazin (April/Mai 2019)

Köstliche Rezepte wie dieses findet ihr in jedem Bergwelten Magazin. Das Bergwelten Magazin (April/Mai 2019) ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz erhältlich.

Mehr zum Thema

Am besten mit Vanillesoße: Süße Ofenschlupfer
Ofenschlupfer? Die hat schon ihre Oma gemacht, verrät Gabi Braxmair von der bayerischen Kemptner Hütte. Am ehesten könnte man den schwäbischen Klassiker in Österreich mit dem „Scheiterhaufen“ vergleichen. Und so wird die köstliche und einfache Speise zubereitet.
Zillertaler Graukäsesuppe
Graukäse bereichert schon seit Jahrhunderten die bäuerliche Esskultur in den Alpen – ganz besonders im Tiroler Zillertal. Der Sauermilchkäse ist würzig, reich an Nährstoffen und sehr fettarm. Besonders gerne wird er zu Kaspressknödeln verarbeitet – wir zeigen euch, wie man eine köstliche Graukäsesuppe zubereitet.
Tiroler Hüttengröstl
Das Hüttengröstl am besten in einer schweren Gusspfanne servieren, aus der man gemeinsam isst. Dazu werden deftige Bauernbrotscheiben und Butter gereicht. Echtes Hütten-Feeling ist damit garantiert, egal ob zu Hause oder unterwegs!

Bergwelten entdecken