16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Lazinser Alm

1.858 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Telefon

+39 0473 646 800

Betreiber/In

Elisabeth Heel

Details

  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Die Lazinser Alm befindet sich am Talschluss von Pfelders zu Füßen der Hohen Wilde im Naturpark Texelgruppe in Südtirol. Die bewirtschaftete Alm, liegt auf 1.858 m am Aufstieg zum Eisjoch zwischen dem Pfelderer- und dem Pfossental. Sie ist von Ende Mai bis Mitte Oktober geöffnet und hat keinen Ruhetag.

KÜRZESTER WEG ZUR HÜTTE
Vom verkehrsberuhigten Dorf Pfelders (1.628 m) auf dem breiten, nicht asphaltierten Fahrweg (Durchfahrt nur für Ermächtigte) meist eben eben und durch einen schönen Lärchenwald an der Schattseite bis ins hinterste Pfelderer Tal hinein. Am Lazinshof (an der gegenüberliegenden Bachseite) vorbei und über meist baumfreies Gelände auf breitem Weg bis zur Lazinser Alm.

LEBEN AUF DER HÜTTE
Die Lazinser Alm, die von Anna Illmer bewirtschaftet wird, ist eine lohnende Einkehr bevor man den Aufstieg auf das Eisjoch in Angriff nimmt. Die mächtigen Gipfel am Talschluss von Pfelders sind zum Greifen nah und rund um die Hütte kann man die frische der duftenden Almwiesen genießen.

GUT ZU WISSEN
Auf der Lazinser Alm kann man nicht übernachten.

TOUREN UND HÜTTEN IN DER UMGEBUNG
Die nächstgelegene Hütte ist die Faltschalm in 1.871 m, die ab dem Gehöft Lazins in 0:20 h Gehzeit zu erreichen ist. Die Stettiner Hütte (2.875 m) am Eisjoch erreicht man über die Markierung Nr. 24 (Meraner Höhenweg) in 2:30  bis 3:00 Stunden.

Anfahrt

Von Meran über St. Martin und St. Leonhard durch das Passeiertal bis nach Moos und weiter nach Pfelders.

Parkplatz

Parkplatz in Pfelders

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran und dem Bus nach Pfelders.

Bergwelten entdecken