17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Heidelberger Hütte im Winter 1. Etappe Zustieg - Fimbatal

Heidelberger Hütte im Winter 1. Etappe Zustieg - Fimbatal

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Schneeschuhtouren

Anspruch
WT2 mäßig
Dauer
4:41 h
Länge
14,2 km
Aufstieg
936 hm
Abstieg
2 hm
Max. Höhe
2.274 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit

Anreise

Anzeige

Schöne Schneeschuhwanderung an der Grenze der Schweiz zu Österreich. Ziel ist die Heidelberger Hütte (2.264 m) am Fuß des Fluchthorns in Graubünden, die von Tiroler Seite aus erreicht wird.

Schneeschuhwanderung anfänglich über die Seilbahn Fimbatal und an Skihängevorbei. Später öffent sich das Fimbatal und es wird einsamer.
Wenn die ersten Liftanlagen hinter einem leeigen wird es etwas ruhiger. Wir folgen dem kleinen Steig der abseits der Skipiste im Talgrund verläuft. Nach der Gamperalpe (Einkehr möglich) öffnet sich das Fimbatal und es geht setzts mäßig Aufwärts zur Heidelberger Hütte.

Alois und sein Team bemüht sich sehr um uns.

Mit der Seilbahn Fimbatal zur Mittelstation. Dann den Talverlauf aufwärts folgen zur Gamperalpe.

Über den freien Grenzübergang Plan Berg geht es zur Heidelberger Hütte.

💡

Auch im Sommer ist die Heidelberger Hütte ein lohnenswertes Ziel. Es warten abwechslungsreiche Touren auf die umliegenden 3000er, z.B. Piz Davos Lais, Piz Tasna und Breite Krone.

Anfahrt

Mit dem PKW durch den Arlberg ins Paznautal.

Parkplatz

Hüttenparkplatz hinter dem Hotel Ida, Unterer Nederweg, Ischgl Tirol.

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Heidelberger Hütte

http://www.alpenvereinaktiv.com/de/bewirtschaftete-av-huette/heidelberger-huette/6938594/

Bergwelten entdecken