15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Herrgottschnitzer Hütte am Kampstein

1.318 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Mobil

+43 676 495 68 85

Telefon

+43 676 538 70 90

Homepage

http://www.herrgottschnitzerhuette.com/

Betreiber/In

Maria & Günther Mimm

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
12 Betten 22 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
Anzeige

Lage der Hütte

Die Herrgottschnitzer-Hütte liegt am Ostrand der Alpen am Wechselgebirge. Die Hütte ist eine der ersten AV-Hütten in den Alpen und steht hier seit rund 100 Jahren - jeden Tag vom Sonnenaufgang begrüßt. Dabei hat die Hütte trotz Umbauten nie ihren Charme verloren und passt perfekt zum Wechsel, einem Gebiet, das durch seine Gemächlichkeit einen unübersehbaren Reiz ausübt. Eine perfekte Umgebung für Genießer, Wanderer und Radler mit unzähligen bewirtschafteten Almen, mit vielen ruhigen Platzerln zum Ausschalten und Ausklinken. Eine Region zum sorglosen Streunen in Wäldern und auf Weiden und ein großer natürlicher Spielplatz für Kinder.

Kürzester Weg zur Hütte

Vom Gasthof Orthof, bei St.Corona in Unternberg, Nähe WexlTrails, erreicht man die Hütte in einer gemütlichen Stunde Gehzeit.

Gehzeit: 1 h

Höhenmeter: 300 m

Alternativen
Direkt von St.Corona, vom Gasthof Ödenhof, von St.Peter / Parkplatz gegenüber Feuerwehr-Haus

Leben auf der Hütte

Die Hütte wird von Maria – der haubenverdächtigen Köchin und Meisterin der Hausmannskost – und von Günther – ehemaliger Bergführer und Freund der Schuhbeckschen Küche – bewirtschaftet. Unterstützt werden sie dabei von Sherpa Pema – vom Everest – einem Freund und der guten Seele aus Nepal. Die ausgezeichnete Küche ist das Markenzeichen der Hütte. Auf den Teller kommt nur, was die Wirtsleute selber gerne essen. Gekocht wird mit Zutaten aus der Region und von denen man weiß, woher sie kommen. Der gute Ruf der Küche hat sich herumgesprochen, denn an so manchem Samstag oder Sonntag kann es um die Mittagszeit durchaus richtig zur Sache gehen. Aber normalerweise geht es auf der Hütte sehr gemütlich zu.

Gut zu wissen

Die Herrgottschnitzer Hütte ist ganzjährig geöffnet, doch über die genauen Öffnungszeiten und etwaige Ruhetage informiert man sich am besten auf der Homepage der Hütte.

Die Hütte verfügt über 12 Betten in zwei Dreibettzimmern und drei Zweibettzimmern, weiters gibt es zwei Matratzenlager für 11 und 9 Personen. Verfügbarkeit und Preis auf Anfrage.

Haustiere sind allzeit willkommen; Übernachtungen mit Vierbeinern bitte im Voraus absprechen!

Die Region ist für Wanderer und Radfahrer gleichermaßen ausgelegt. Es wird geben, sich auf den Wegen, die gemeinsam genutzt werden, respektvoll zu verhalten, damit beide Fortbewegungsarten nebeneinander Platz finden.

Touren in der Umgebung

Kampsteingipfel (1.467 m), Hochwechsel (1.743 m) - 3-4 Stunden.

Anfahrt

Aus Wien oder Graz
Südautobahn A2 - Abfahrt Aspang – Aspang Markt Richtung Mariensee/St.Corona … Kreuzung … weiter nach St. Corona – Unternberg oder Mariensee – St.Peter … oder den Hinweisschildern „Herrgottschnitzer-Hütte“ folgen (ca. 100 km)

Aus Bruck/Mur
Über die S6 in Richtung Semmering - Abfahrt Gloggnitz. Weiter nach Otterthal, Kirchberg und St. Corona.

Parkplatz

Parkplatz in St. Corona

Öffentliche Verkehrsmittel

Wien Südbahnhof - über Wiener Neustadt - bis Bahnhof Aspang - weiter geht es mit dem Bus oder mit einem Taxi nach St.Corona (10 km)

Bergwelten entdecken