Herrgottschnitzer Hütte am Kampstein

1.365 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Mobil

+43 676 495 68 85

Telefon

+43 676 538 70 90

Homepage

http://www.herrgottschnitzerhuette.com/

Betreiber/In

Maria & Günther Mimm

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
12 Zimmerbetten 22 Schlafplätze

Details

  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt

Lage der Hütte

Die Herrgottschnitzer-Hütte, Beiname Franz Kaupe Hütte (Franz Kaupe hat sich mit seinem behutsamen Zubau und Renovierungen den Beinamen redlich verdient!), am Wechsel ist wahrscheinlich die östlichste Schutzhütte der Alpen. Die rund hundertjährige Hütte liegt an einem romantischen Platzerl, knapp unter einem Vorgipfel des Wechsels, dem Kampstein. Gemütlich, gepflegt und urig ist die passende und knappe Beschreibung der Schutzhütte des ÖTV (Österr. Touristenverein). 

Kürzester Weg zur Hütte

Die Zustiege, vom Orthof oder vom Zentrum St.Corona, ca. 1 – 1,5 Stunden, sind unschwierig und minder anstrengend; von St.Peter, Feuerwehr-Haus oder vom Gasthof Platzer („Zum Wechselblick“) ist es ein wenig weiter, dafür auch ruhiger. Mountain- und E-Biker entdecken dieses Ziel immer öfter und erreichen uns „gemütlich“ von allen Seiten. Parkplätze sind an den Ausgangspunkten überall vorhanden.
 

Gut zu wissen

Die Franz-Kaupe-Hütte ist ganzjährig geöffnet, doch über die genauen Öffnungszeiten und etwaige Ruhetage informiert man sich am besten auf der Homepage der Hütte.

Die Hütte verfügt über 3 Zweibett- und 2 Dreibettzimmer, weiters gibt es zwei Matratzenlager für jeweils 11 Personen im Zuhäusl (Nebenhaus) ideal für Familien und eine „Riesen-Gaudi“ für Kinder!

Maria, die gute Seele der Küche, verzaubert die Gäste immer wieder aufs Neue mit Hausmannskost „wie bei Oma“ und mit laufenden kulinarischen Überraschungen aus Garten, Wald und Region; in jedem Fall „Hauben-verdächtig“!

Haustiere sind allzeit willkommen; Übernachtungen mit Vierbeinern bitte im Voraus absprechen!

Touren in der Umgebung

Kampsteingipfel (1.467 m)

Anfahrt

Aus Wien oder Graz
Südautobahn A2 - Abfahrt Aspang – Aspang Markt Richtung Mariensee/St.Corona … Kreuzung … weiter nach St. Corona – Unternberg oder Mariensee – St.Peter … oder den Hinweisschildern „Herrgottschnitzer-Hütte“ folgen (ca. 100 km) 

Aus Bruck/Mur
Über die S6 in Richtung Semmering - Abfahrt Gloggnitz. Weiter nach Otterthal, Kirchberg und St. Corona.

Parkplatz

Parkplatz in St. Corona

Öffentliche Verkehrsmittel

Wien Südbahnhof - über Wiener Neustadt - bis Bahnhof Aspang - weiter geht es mit dem Bus oder mit einem Taxi nach St.Corona (10 km)

Hütte • Steiermark

Hallerhaus (1.350 m)

Das Hallerhaus auf 1.350 m im Wechselgebiet ist ganzjährig geöffnet (außer Freitag). Das Haus erreichen Wanderer im Sommer über die Berg- oder Talstation des Sesselliftes der Mönichkirchner Schwaig. Im Winter ist das Hallerhaus direkt mit den Ski zu erreichen. Die Zimmer verfügen über ein Waschbecken und Gemeinschaftsduschen. Hunde sind gern gesehene Übernachtungsgäste. Es ist nur Barzahlung möglich. WLAN ist kostenlos verfügbar. Gebaut wurde die Hütte von der Gesellschaft "D'Haller" 1910. Zum Hochwechsel brauchen Wanderer 2:30 h. Auf dem Weg kommt man an einigen anderen Hütten vorbei, zum Beispiel an der Vorauer Schwaig.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Niederösterreich

Alpengasthof Enzian (1.200 m)

In den Randgebirgen östlich der Mur, an der Grenze Niederösterreich - Steiermark, befindet sich auf 1.200 Metern der Alpengasthof Enzian. Er hat ganzjährig geöffnet und ist besonders auf Kinder ausgerichtet. Ein breites Freizeitangebot von Spielplatz über Badeteich bis hin zu einem Volleyballplatz wird geboten. Im Winter warten über 13 Pistenkilometer auf die Gäste und das direkt vor der Haustüre. Die Zufahrt bis zum Alpengasthof ist mit dem Auto möglich. Auch kann man von Mönichkirchen aus über den Wasserweg hinaufwandern (50 min). Niederwechsel (1.669 m) und Hochwechsel (1.743) sind gut erreichbar. In Mönichkirchen bieten sich der Wasserpark sowie der Kletterpark als Auslfugsziele an. Aufgrund der besonders guten Luftqualität gilt der Ort als höhenklimatischer Luftkurort. Übernachtungsgästen steht ein Wellnessbereich zur Verfügung. Das Restaurant, die Terasse sowie ein Zimmer sind barrierefrei zugänglich.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Niederösterreich

Neuwaldhütte (1.050 m)

Hüttenzauber für Familien und Freunde: Am Südosthang des Kampsteines im niederösterreichischen Wechselgebiet liegt die Neuwaldhütte, ein idealer Ort für Wanderungen, für Seminare im kleinen Rahmen oder für große Feste und Pfadfinderlager. Skifahrer haben es nicht weit zum Skigebiet Mönichkirchen-Mariensee und zum Ski-Kinderland in St. Corona. Im Sommer lockt die Gegend Schwammerlsucher und Heidelbeerfreunde an.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken